Vintage und Granny-Style

Irgendwann möchte man ja eigentlich nicht mehr unbedingt für älter gehalten werden, als man tatsächlich ist. Eine wirklich lohnenswerte Ausnahme bildet da jedoch der Granny-Look. Sachen, die auch gern in Omis Kleiderschrank hängen könnten, sind jetzt angesagt. Und Vintage-Outfits bieten sich für diesen Look wirklich perfekt an.

Gerade die angesagte Mode der 1950er und 60er-Jahre passt zu diesem Trend. Denn sie versprüht einen Hauch der schlichten Eleganz dieser Jahrzehnte. Weibliche Formen, gedeckte Farben und weiche Stoffe, kombiniert mit süßen, verspielten oder gar kitschigen Accessoires gehören bereits jetzt zu den Mode-Lieblingen vieler Trendsetter.

Auch Blumenmuster sind weiterhin populär. Ob sie dabei in kleiner Ausführung das Kleid sprenkeln oder aber als großflächiger Druck in Erscheinung treten, spielt dabei keine Rolle. Blumen sind einfach feminin, sehr süß und voll und ganz im Granny-Style.

Passend dazu auch der Schmuck: Als perfekte Begleiter eignen sich Broschen, am besten in gedeckten Farben und im Retro-Stil. Dazu vielleicht eine Perlenkette und definitiv Gold- oder Bronzeschmuck, in Form einer langen Kette oder als extrabreiter Armreif. Eine Taschenuhr, egal ob als Kette um den Hals oder tatsächlich in der Hosentasche getragen, wirkt…irgendwie sophisticated. Ein Trend, den man im Auge behalten sollte!

Die Schuhe können ebenfalls ein Vintage-Muster tragen oder mit Schleifen, aufwendigen Schnürungen usw. verziert sein. Eine tolle Ergänzung sind definitiv Loafers, Pumps (als Kittenheels oder mit breitem Absatz) sowie Ballerinas.

Die Haare werden schließlich streng nach hinten gekämmt getragen. Im Stile der Zeit dürfen sie auch gern etwas stärker toupiert werden. Haarbänder eignen sich als tolle Dekoration, der einfache Haargummi tut es bei diesem Styling allerdings auch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...