Völler schließt erneuten Trainerwechsel aus

Leverkusen – Sportchef Rudi Völler hat einen erneuten Trainerwechsel beim abgestürzten Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen kategorisch ausgeschlossen.

Allen Gedankenspielen erteilte der frühere DFB-Teamchef beim TV-Sender Sky nach dem 1:4 (0:3) gegen Schalke 04 eine Absage. «Wenn die Punkte ausbleiben, ist es nicht schön. Es wird knapper. Wichtig ist es jetzt, die Spieler rauszusuchen, die die Nerven behalten», sagte Völler. Leverkusen liegt derzeit auf Platz zwölf, könnte am Wochenende aber weiter abrutschen. Bis zum Relegationsplatz sind es nur vier Punkte.

Korkut hatte die Nachfolge von Roger Schmidt angetreten, eine Wende aber auch nicht herbeiführen können. Nur einen Sieg holte Leverkusen unter seiner Führung. «Es ist schwierig, auch mir fehlen manchmal die Worte. Du darfst jetzt nicht zusammenbrechen. Du musst Flagge zeigen und die nötigen Punkte holen», bekräftigte Völler.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...