Voll im Trend – Organic Cotton

Viele große Designer schwören auf die hohe Qualität des Organic Cotton. Ebenso wichtig ist der Arbeitsvorgang, vom Gewinnen des Rohmaterials bis hin zum Tragecomfort. Aus diesen Gründen entscheiden sich Marken wie American Apparel für dieses hochwertige und ökologische Textilmaterial.

Als jemand vor 5000 Jahren auf die Idee gekommen ist die Frucht des Baumwollbaumes zu verarbeiten, wusste er sicher nicht, dass es heute zu dem beliebtesten Textilmaterial auf der ganzen Welt werden würde. Früher wurde die Baumwolle stark gebleicht oder eingefärbt. Sogar die Gentechnik hat sich eingemischt und veränderte die Erbstruktur der Pflanze so, dass sie farblos wächst. Heute wird die Baumwollfaser wieder zurückgezüchtet, damit man ihre natürliche Farbe erhält.

Dadurch erhält das Material auch eine wesentlich höhere Haltbarkeit und Belastbarkeit. Der Färbeprozess bleibt aus und somit ist eine naturbelassene Weiterverarbeitung garantiert. Ebenso ist Organic Cotton eine Fair Trade Marke. Das beutet dass der direkte Import vom Hersteller ausgeht. Auf die Nachhaltigkeit des Anbaus wird geachtet, so dass die Baumwolle in kleinen Mischkulturen angebaut wird. Ebenfalls ein Grund warum man für die Shirts dann gerne ein bisschen mehr zahlt, ist die sichere Garantie, dass die Ware nicht durch Kinderarbeit hergestellt wurde.

Heute ist es Trend gesund zu leben und sich um seine Umwelt zu kümmern. Auch die Stars vertreten ihre Meinung in der Presse. So schwört Heidi Klum auf dieses naturbelassene Textil und ihre Topmodels schreiteten mit Organic Cotton Clothing über den Catwalk, und haben mit Sicherheit einige Teenies dazu gebracht sofort loszuziehen mit edeler Absicht 🙂 die Welt zu retten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.