Vonn verstreut Asche ihres Großvaters in Südkorea

Pyeongchang – US-Skistar Lindsey Vonn hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Asche ihres verstorbenen Großvaters verstreut.

«Ich weiß, dass es ihm viel bedeuten würde, wieder hier zu sein, ein Teil von ihm ist immer in Südkorea», sagte Vonn der Nachrichtenagentur AP und der südkoreanischen Zeitung «The Chosun Ilbo».

Der Großvater der 33-Jährigen war im November gestorben. Er war als US-Soldat im Koreakrieg im Einsatz. Vor einigen Tagen habe sie in der Nähe der Olympia-Abfahrtsstrecke der Herren einen Teil seiner Asche verstreut, berichtete Vonn. Vor den Winterspielen hatte sie auf einer Pressekonferenz geweint, als sie nach ihrem Großvater gefragt wurde. In der Spezialabfahrt gewann Vonn Bronze. Bei der Kombination schied sie am Donnerstag im Slalom aus.

Fotocredits: Michael Probst
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.