Warme Hände

…will vor allem im Winter wohl jeder haben. Und natürlich gibt es auch in Sachen Handschuhe in diesem Jahr wieder so einige Trends, mit denen man stilsicher und gut verpackt unterwegs ist.

Zum einen gehören Lederhandschuhe zu eben diesen Trendstücken. Sie bieten wohl die eleganteste Variante unter den verschiedenen Handschuhen. Sie werden in natürlichen Farben wie Cognac, Haselnussbraun, Schwarz oder auch Beige angeboten. Wem die schlichte Variante nicht zusagt, sollte zu Lederhandschuhen mit kleinen Deko-Elementen greifen. Besonders häufig zu sehen sind schwarze Handschuhe, besetzt mit kleinen Nieten oder zahlreichen Ösen. Etwas verspielter sind Handschuhe mit kleinen Schleifen, ebenfalls aus Leder. Außerdem zieren auch Ketten, Felleinsätze, Schnürungen, Reißverschlüsse oder geflochtene Elemente (usw.) die Trendhandschuhe. Allein die Vielzahl dieser hübschen Details zeigt, dass den Lederhandschuhen in dieser Saison eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Allerdings muss man den Leder-Stil natürlich auch mögen… Für alle, die eher auf Strickmode setzen möchten, gibt es die „guten alten“ Fäustlinge. Auch sie sind in diesem Winter zum Glück nicht wegzudenken! Sie halten nicht nur alle Finger beisammen und damit wunderbar warm, sondern sehen auch noch toll aus. Beliebt sind vor allem Modelle mit Norweger-Muster. Aber auch uni, mit Streifen, Fellbesatz oder Nieten werden Fäustlinge angeboten. Bei herbstlichen Plusgraden gibt es sie in dünnerem Baumwollstoff, für eisige Temperaturen in Grob- oder Feinstrick.

Und wer selbst dann immer noch zu kalten Fingern neigt, kann schließlich noch zu einem Muff greifen. Allerdings ist diese Variante nicht für jede Situation geeignet…

Fäustlinge und/ oder Lederhandschuhe werden u.a. bei H&M oder Zara angeboten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.