Welcher Wohntyp sind Sie?

design_couchViele, die eine Wohnung bzw. ein Haus einrichten, stellen sich die Frage, welchen Wohnstil sie wählen sollen. Oftmals ist der Wohnstil eine Kombination aus Möbeln, die bereits vorhanden sind und den dazu passenden Möbeln, die man im Handel erhalten kann. In den meisten Fällen werden die echten Wohnbedürfnisse überlagert durch das vorherrschende Prestige-Denken oder durch eine Meinungsbildung, die aus den Medien stammt oder durch Gewohnheit und durch die Lebensumstände und natürlich auch durch die zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln. Die eigene Persönlichkeit bzw. die Persönlichkeit des Partners und die unmittelbare Lebensumgebung spielen hier natürlich auch eine große Rolle.

Tipps zum Designermöbel Kauf

Wenn man weder auf „Einsamer Wolf“ macht, noch eine „WG-Nudel“ ist und auch keine Sehnsucht hat nach dem „Hotel Mama“, dann ist man der Familientyp, wobei sehr wichtige Spielregeln zu beachten sind: Vor allem wichtig beim Kauf der Möbel ist darauf zu achten, dass man genügend Stühle kauft, so dass jedes Familienmitglied am Tisch einen Platz findet. Wer sich dazu entschließt Designmöbel online zu kaufen, der sollte darauf achten, dass diese auch zum restlichen Wohnstil passen, wobei sich viele Verbraucher heute ihre Möbel vom Designer so kaufen, dass sie mit Absicht vom übrigen Wohntrend etwas abstechen, so dass dieses Möbelstück im Haus bzw. der Wohnung besonders hervorgehoben wird. Gefallen muss es natürlich auch dem Rest der Familie – bei Designermöbeln muss diese grundsätzlich immer in die Entscheidung einbezogen werden.

Wirkung von Designermöbeln

Eine nicht unwesentliche Rolle hierbei spielt, dass man es mit den Designermöbeln nicht allzu sehr übertreibt. Wenn ein Raum mit Designermöbeln zu sehr überfüllt ist, macht dies schnell den Eindruck, dass man es futuristisch mag. Wenn indes nur ein einziges Designerstück im Raum vorhanden ist, kann dieses sehr viel besser wirken. Wirkung haben insbesondere die Farben von den Designermöbeln, wobei es natürlich ganz auf den Designer ankommt, welche Farben eingesetzt werden.

Foto: virtua73 – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...