Wer früher fährt, hat länger Spaß

Ja, es sieht eigentlich schon so aus, als stünde der Frühling direkt vor der Tür. In diesem Jahr hat es der Winter wirklich gut mit uns gemeint, kaum Schnee, nur kurz Kälte und ansonsten milde Temperaturen und keine bösen Überraschungen. Es ist also damit zu rechnen, dass wir dem Winter in diesem Jahr nicht mehr versuchen müssen, zu entkommen. Wer aber trotzdem einen Urlaub in der Nebensaison, also in den Monaten März bis Mai unternehmen möchte, sollte das auf jeden Fall durchziehen, denn in der Nebensaison winken zahlreiche Vorteile, die in der Hauptreisezeit in der Form nicht mehr verfügbar sind.

Badeferien auf Gran Canaria, in der Türkei oder an anderen südlichen Reisezielen sind zwar auch im Hochsommer eine tolle Sache, doch man muss die Nachteile bedenken, die zu der Zeit die Urlaubsfreude ein klein wenig trüben können. Wer in den Monaten Juni, Juli oder August in den Süden fliegt, hat vor allem mit Touristenmassen zu kämpfen, die es zu anderen Jahreszeiten so nicht gibt. In allen europäischen Ländern finden nämlich genau in diesen Monaten die Sommerferien statt und wer Kinder hat, und das sind ziemlich viele Menschen, der kann also nur in dieser Zeit für einen längeren Zeitraum verreisen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Massen in Hotels, an Stränden und in den Städten gegenseitig auf den Füßen herumtrampeln. Wer in der Nebensaison fährt, hat viel Platz, Ruhe und muss sich den Liegeplatz am Pool oder Strand nicht erst erkämpfen.

Hinzu kommen günstigere Preise, denn in der Nebensaison liegen die Tarife meist deutlich unter denen der Hauptsaison. Und dann wäre da natürlich noch die Sache mit dem Wetter. Wer möchte denn schon bei brütender Hitze durch Europas Süden reisen, wenn es zuhause doch eigentlich auch ganz schön ist? In den Sommermonaten ist es oftmals an einigen Zielen überhaupt nicht auszuhalten, was das Wetter betrifft. In den Frühjahrsmonaten sind die Temperaturen hingegen angenehm und mild, während es hierzulande noch einmal knackig kalt werden kann. Diese Argumente sprechen für definitiv mehr Spaß am frühen Verreisen. Und wem es gut gefallen hat, der kann ja auch im Hochsommer einfach noch einmal wiederkommen.

Bild: Thomas Abraham – Fotoalia.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...