Werder Bremen mit zwei Testspiel-Unentschieden

Alhaurín El Grande – Bundesligist Werder Bremen hat das neue Fußball-Jahr mit zwei Testspiel-Remis begonnen. Das Team von Coach Alexander Nouri kam im spanischen Alhaurín El Grande gegen den belgischen Meister FC Brügge ebenso zu einem 1:1 (0:0) wie vier Stunden zuvor gegen den Karlsruher SC.

Maximilian Eggestein hatte die Bremer gegen Brügge in der 81. Minute nach feiner Vorarbeit von Theodor Gebre Selassie in Führung gebracht. Der vom Tabellenführer der belgischen Jupiler League gerade erst verpflichtete Lex Immers sorgte für den Endstand (85.).

Zlatko Junuzovic musste wegen Wadenproblemen schon in der 22. Minute vom Feld; für ihn kam Mittelfeldmann Niklas Schmidt. In der von vielen Fouls geprägten Partie hatten die Norddeutschen vor allem nach der Pause etliche gute Torchancen, so durch Max Kruse, Fin Bartels und Milos Veljkovic.

Im ersten Spiel des neuen Jahres musste sich Bremen auch gegen den verspätet angereisten Zweitligisten Karlsruher SC mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Valentino Vujinovic hatte den Viertletzten der 2. Liga in der 34. Minute in Führung gebracht. Den Ausgleich erzielte Aaron Johannsson (82.).

Fotocredits: Carmen Jaspersen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...