So wichtig ist die Webpräsenz für Unternehmen

Inhalt des Artikels ist der Stellenwert von Internetpräsenzen. Mit einer qualitativ überzeugenden Website können Sie viele neue Kunden gewinnen und bisherige Kunden zu erneuten Umsätzen animieren. Dazu bedarf es einer rundum professionellen Gestaltung, das trifft auf den grundlegenden Aufbau und das Design sowie auf regelmäßige Aktualisierungen zu.



Bedeutende Kriterien: Design und Nutzerfreundlichkeit

Mit einer Homepage wollen Sie zwei Ziele erreichen: Sie wollen so viel User wie möglich erreichen und diese für Ihr Angebot interessieren. Dafür müssen Sie zum einen Ihre Webpräsenz bekannt machen. Sorgen Sie mit Suchmaschinenoptimierung für hohe Rankings bei Google und Co., schalten Sie Werbebanner und nutzen Sie die Sozialen Netzwerke. Zum anderen sollten Besucher auf den ersten Blick erkennen, dass sich der Besuch dieser Webseite lohnt. Andernfalls klicken Sie rasch auf andere Homepages weiter. Konkret bedeutet das:

  • Das Design muss gefallen. Entscheiden Sie sich für die Investition in einen professionelles Webdesign von Fachleuten, die einen optimalen Auftritt konzipieren können. Sie stimmen unter anderem die Farben und die Grafik- sowie Textelemente aufeinander ab.
  • Eine Website muss sich durch Nutzerfreundlichkeit auszeichnen. Sie braucht einen übersichtlichen Aufbau. Sie muss durch eine klare Struktur an Menüs sowie Untermenüs auffallen, die Überfrachtung einzelner Seiten ist dagegen fehl am Platz. Auch das leistet ein guter Webdesigner.

Die Homepage mit interessanten Inhalten bestücken

Zudem sollten Sie im Vorfeld ein Konzept formulieren, indem Sie die Ziele Ihrer Homepage niederschreiben. Was sollen die Besucher erfahren? Sollen Sie direkt Waren bestellen oder Dienstleistungen buchen können? Beschränken Sie sich auf grundlegende Informationen wie Öffnungszeiten oder wollen Sie Nutzer stets auf dem Laufenden halten wie hier zum Beispiel? Auf Basis dieses Konzepts sollten Sie die Seite fortan gestalten. Entscheiden Sie sich für regelmäßige Informationen, sollten Sie diese tatsächlich im Abstand mehrerer Tage oder höchstens weniger Wochen liefern. Ansonsten verlieren User das Interesse und schauen nicht mehr auf die Website. Sie sollten sich zudem nicht allein auf Texte beschränken. Mit Bildern, Videos und Audiodateien lockern Sie die Seite auf.

Investieren Sie in eine hochwertige Webpräsenz

Bei der Investition in Ihren Internetauftritt sollten Sie nicht knausern: Geben Sie lieber etwas mehr Geld für eine gelungene Website aus, das beschert Ihnen einen hohen Mehrwert in Form von Umsätzen. Stellen Sie anschließend sicher, dass die Seite stets up to date bleibt.


IMG: alphaspirit – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...