Wie im Rausch: Deutschland steht nach überragendem Sieg im WM-Finale

Wie im Rausch: Deutschland steht nach überragendem Sieg im WM-Finale Verzweiflung auf der einen, grenzenloser Jubel auf der anderen Seite: Im Halbfinale der Fußball-WM schenkte die Elf von Jogi Löw der Fußballwelt ein historisches Spiel und ging so in die Geschichtsbücher ein. 7:1 hieß es am Ende für Deutschland gegen Brasilien – eine Partie der Rekorde!

Torspektakel in nur 18 Minuten

Zehn Minuten lang applaudierten und jubelten die brasilianischen Zuschauer in Belo Horizonte – ihre Mannschaft machte Druck, kombinierte, kam vor das deutsche Tor. Doch die Nervosität war der Seleção von Beginn an anzusehen – was ihr schnell zum Verhängnis werden sollte. In der elften Minute leistete sich Brasiliens Marcelo einen Fehlpass auf der linken Seite: Ecke für Deutschland. Toni Kroos trat den Ball in den Strafraum, Hummels und Höwedes wurden von den Brasilianern gedeckt – nur Müller nicht. Mit dem rechten Fuß drückte er den Ball über die Linie: 1:0 für Deutschland und der Beginn eines nahezu unglaublichen Spektakels. Mit hastigen Fehlpässen, furchtbaren Stellungsfehlern und übereilten Aktionen lud das Team von Luiz Felipe Scolari die deutsche Elf zum Tore schießen ein – was diese gnadenlos ausnutzte. In der 23. Minute konnte Miroslav Klose den Ball im Nachsetzen einnetzen – zum insgesamt 16. WM-Tor für den 36-Jährigen, der damit Ronaldo überholte und einen Rekord in der ewigen WM-Torschützenliste aufstellte.

Verzweiflung, Trauer, Tränen

Was dann folgte, gilt schon heute als Legende. Beinahe im Minutentakt zerlegten die „Bundesadler“ die „Kanarienvögel“ immer mehr. Nach zwei Kontern traf Toni Kroos zweimal (25. Und 26. Minute), nach schöner Vorarbeit von Mesut Özil durfte auch Sami Khedira noch einmal ran – 5:0 in der 29. Minute. Auch nach der Pause geriet die Mannschaft selten in Gefahr – sehr zum Leidwesen der verzweifelt weinenden brasilianischen Fans, deren Bilder im Fernsehen schon fast die deutsche Euphorie trüben konnten. Und für die Anhänger der Seleção kam es sogar noch schlimmer – der für Miroslav Klose eingewechselte Joker André Schürrle verwandelte in der 69. Minute ein schönes Zuspiel von Philipp Lahm zum 6:0, zehn Minuten später machte er es im Alleingang: 7:0. Ein Großteil der brasilianischen Fans hatte zu diesem Zeitpunkt schon das Stadion verlassen und man hörte nur deutsche Gesänge im Hintergrund. Gelangte Brasilien dann doch noch einmal in den Strafraum, war natürlich Manuel Neuer da – stets konzentriert und abgeklärt. Nur in der der Nachspielzeit ließ unser Supertorwart dann doch noch einmal einen Ball durch und ärgerte sich – obwohl das 1:7 natürlich nicht mehr ins Gewicht fiel.


Partie der Rekorde

Mit dem 7:1 gelangen dem deutschen Team gleich mehrere Rekorde: Neben dem Rekordtor von Miroslav Klose war der Sieg auch der höchste, der jemals in einem WM-Halbfinale gefeiert wurde. Zudem hatte auch Brasilien noch nie zuvor eine so hohe Niederlage bei einer WM hinnehmen müssen – die bisher schlimmste war der 3:0-Sieg der Franzosen beim WM-Finale 1998. Die höchste Niederlage, die Brasilien vor der Partie gestern gegen Deutschland jemals einstecken musste, war ein 2:0 im Jahr 1986. Woran es lag, dass Brasilien so enttäuschte? Man weiß es nicht – war es der Druck, das Fehlen von Neymar und Thiago Silva oder doch nur die grandiose Überlegenheit Deutschlands? Letzteres können wir vielleicht am Sonntagabend nach dem Finale beantworten.

Neuauflage des WM-Finales von 1990?

Heute Abend wird das zweite Halbfinale der WM ausgetragen und somit Deutschlands Finalgegner ermittelt. Um 22 Uhr deutscher Zeit trifft in São Paulo Argentinien auf die Niederlande. Wer dabei das Rennen macht – die spektakuläre Oranje-Offensive um Arjen Robben oder Alleinunterhalter Lionel Messi mit dem Ballbesitz-stärkstem Team der WM – ist noch vollkommen offen. Wir würden uns ja eine Neuauflage des WM-Finales von 1990 wünschen – Argentinien gegen Deutschland – die dann natürlich auch genau so positiv für uns ausgeht!

Bild: Thinkstock, iStock, lentolo

Wie im Rausch: Deutschland steht nach überragendem Sieg im WM-Finale: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,87 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...