Wie wirksam sind elektrische Gesichtsbürsten wirklich?

Sie versprechen feine Poren, weniger Fältchen, reine Haut und einen strahlenden Teint: die elektrischen Gesichtsbürsten. Tatsächlich ist die Gesichtsreinigung mit den flinken Bürsten effektiver und gründlicher, die Bürsten aber kosten deutlich mehr als ein einfacher Waschlappen. Wir haben den Test gemacht und zeigen Ihnen, welche Versprechen gehalten werden und welche nicht…
Gesichtsbuerste

Wir haben die elektrische Gesichtsbürste einmal getestet und wurden überzeugt:

– Die rotierenden Bürsten sind nicht nur vor dem Spiegel, sondern auch unter der Dusche anzuwenden
– Die Bürste bewirkt einen leichten Peeling-Effekt, durch ihn können trockene Hautschüppchen abgetragen werden
– Durch die Bürste werden die Poren tief gereinigt – wie versprochen. Der Teint wirkt schon nach wenigen Wochen frischer, praller und strahlender, die Poren verkleinert
– Sie können mit der Bürste auch Ihr Make-Up entfernen. Dazu einfach ihr Waschgel auftragen und einmassieren. Zwischendurch aber sollte die Bürste gereinigt werde, um spätere Pflegeprodukte ohne Make-Up-Reste in die Haut einzuarbeiten
– Tatsächlich eignen sich die Bürsten auch für sensible Haut. Die Borsten sind weich und mit wenig Druck können Sie die Haut kaum reizen. Wer aber zu trockener Haut neigt, sollte nach der Behandlung dringend ein Feuchtigkeitsserum oder eine reichhaltige Pflege auftragen
– Die meisten Bürsten sind klein und leicht, Sie können also problemlos in der Kulturtasche untergebracht werden
– Die Reinigung geht mit geübter Hand sehr schnell – etwa zwei Minuten

Kleine Abstriche aber sind zu machen…

– Die gesichtsbürsten sind verhältnismäßig teuer. Während Braun eine eher günstige Variante mit 70 Euro anbietet, gibt es von Clarisonic mit 200 Euro ein echtes Luxus-Modell. Überlegen Sie sich die Investition gut
– Zudem müssen alle drei Monate neue Bürstenaufsätze gekauft werden, denn auch hier können sich Bakterien absetzen
– Achtung bei den ersten Anwendungen: Die Bürste sollte gleichmäßig und nicht über mehrere Sekunden an einem Punkt rotieren. Hautirritationen können die Folge sein

Haben Sie bereits Erfahrungen mit elektrischen Gesichtsbürsten? Schreiben Sie uns!

Bildquelle: Thinkstockphoto, iStock, Matc13

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...