Wolfsburg-Coach Jonker bereut Absage an Hertha BSC

Wolfsburg (dpa) – Der neue Chefcoach des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Andries Jonker, bereut es, vor einigen Jahren ein Angebot von Hertha BSC ausgeschlagen zu haben.

«Vor einigen Jahren, als ich beim FC Bayern war, hatte ich die Möglichkeit, Hertha BSC zu übernehmen», berichtete Jonker im Interview des «Kicker». «In so einer Stadt kannst du sehr viel bewegen. Im Nachhinein hätte ich es gerne gemacht», sagte Jonker weiter.

Der 54 Jahre alte Niederländer hatte zwischen 2009 und 2012 beim FC Bayern München als Co-Trainer von Louis van Gaal, Interimscoach der Profis und Trainer der zweiten Mannschaft gearbeitet. In der vergangenen Woche hatte Jonker den VfL als Nachfolger des beurlaubten Valérien Ismaël übernommen. «Hier lässt sich etwas bewegen», befand Jonker im Hinblick auf die in großer Abstiegsnot schwebenden Wolfsburger. Jonker ist überzeugt: «Wir kriegen das hin.»

Fotocredits: Thomas Frey

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...