Wolfsburgs Ismaël warnt und fordert Siegesserie

Wolfsburg – Trainer Valérien Ismaël vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat von seiner Mannschaft trotz drei erfolgreichen Begegnungen hintereinander weitere Siege gefordert.

Der Tabellenzwölfte soll nach dem erfolgreichen Start ins Jahr 2017 auch gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) nachlegen. «Die Lage bleibt gefährlich», sagte der VfL-Coach. «Wir wollten die ersten beiden Heimspiele 2017 gewinnen, bislang haben wir ein Spiel geschafft.»

Personell kann der Deutsch-Franzose fast aus dem Vollen schöpfen. Mittelfeldspieler Maximilian Arnold ist nach überstandener Knieverletzung wieder fit. Auch die Langzeitverletzten Sebastian Jung und Marcel Schäfer stehen zur Verfügung. «Es wird Härtefalle geben», kündigte Ismaël bereits in dieser Woche an.

Deswegen ist der kurzfristige Abgang von Daniel Caligiuri zum FC Schalke 04 kein allzu großes Problem für den Ex-Profi. «Wir haben gute Alternativen zu ihm und haben einige Varianten durchgespielt», erklärte Ismaël. «Wir sind gut aufgestellt.»

Fotocredits: Pascu Mendez
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...