Der richtige Zeitplan für die Hautpflege

Bei der Auswahl der Pflegeprodukte für Ihre Haut sollten Sie ganz genau hinsehen, um die Produkte ausfindig zu machen, die für die Haut am besten sind. Was viele nicht wissen: Nicht die Qualität eines Produkts allein entscheidet über dessen Wirkung, auch auf den Zeitpunkt der Anwendung kommt es an. Lesen Sie hier interessante Fakten über den Zusammenhang zwischen innerer Uhr und Hautpflege.
Eine Frau wischt sich Creme aus dem Gesicht

Optimale Pflege für die erste Tageshälf

te

In den Morgenstunden benötigt die Haut eine reichhaltige Pflege, um für den Tag gewappnet zu sein. Besonders Vitamin C und E sind wichtig für die Abwehrkräfte der Haut. Außerdem gilt: Früh morgens ist der Hautstoffwechsel sehr aktiv, weshalb Cremes mit Hyaluronsäure und straffende Lotionen nun ihre Wirkung am besten entfalten können (lesen Sie hier mehr zu Hyaluronsäure). Wenn Sie gerne zum Peeling greifen, ist der Morgen auch hierfür die beste Zeit, denn jetzt ist die Haut am unempfindlichsten. In der Mittagszeit können Sie Ihre Haut durch eine proteinreiche Mahlzeit unterstützen. Besonders Fisch, Milchprodukte und Geflügel sorgen nun für einen schönen Teint. Da der Blutdruck nach dem Essen meist ein wenig fällt, sollten Sie am frühen Nachmittag eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen, damit die Zellen prall gefüllt bleiben und die Haut schön straff wirkt.

Das ist nachmittags und abends wichtig

Die Schmerzempfindlichkeit ist nachmittags am geringsten. Pflegemaßnahmen wie Entwachsen oder Augenbrauenzupfen nehmen Sie also am besten nach 15 Uhr vor. Vergessen Sie außerdem Ihr Deo nicht, denn die Schweißdrüsen sind nun besonders aktiv. Vor dem Schlafengehen benötigt die Haut vor allem eines: Nährstoffe. Eine reichhaltige Gesichtscreme ist am Abend also unverzichtbar, damit sich die Haut über Nacht regenerieren kann. Da die Abwehrkräfte der Haut am Abend erheblich geschwächt sind, sollten Sie nun außerdem auf Peelings verzichten und die Haut stattdessen möglichst sanft reinigen und pflegen.

Rund um die Uhr schön und gepflegt

Grundkenntnisse über den biologischen Rhythmus unseres Körpers können wichtige Hilfestellung bei der Hautpflege leisten. Denn wer weiß, dass die Haut morgens sehr unempfindlich ist und nachts Nährstoffe besonders gut aufnehmen kann, kann ihr zu jeder Zeit das geben, was sie zum Gesundbleiben benötigt.

Fotoquelle: Uwe Grötzner – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...