Aktiver Singleurlaub im Einklang mit der Natur

Strand, Berge, Hotelanlage All inclusive – laaangweilig! Alles schon gesehen. Wer heute einen anderen, interessanten Urlaub erleben will, dem bietet sich im Bereich der Singlereisen nachhaltiger Ökotourismus in der Region an. Hier können sich Urlauber für eine besondere Form des Urlaubs entscheiden, der keiner Pauschalreise gleicht, sondern trotz etwas weniger Komfort ein einzigartiges Erlebnis bietet.

Erlebnis Natur hautnah

Zu Beginn scheint eine Reise in ein Gebiet ohne luxuriöse Hotels und Freizeitangebote als eine ungewöhnliche Art des Urlaubs, jedoch nachdem man sich eingelebt hat, ist man überwältigt von der Vielfalt der Natur und Umwelt. Oft ist es ein Aktivurlaub, da man zum Schutz der Umwelt ökologisch wertvoller Transportmitteln wie Fahrrad, Kanu, Pferd oder Fuß bedient. Man ist bei solchen Singlereisen  (mehr dazu auch unter www.lebensfreude50.de) nicht nur körperlich aktiv in den Urlaub integriert, sondern wird auch umfangreich in das regionale Geschehen der Region miteingebunden und für deren Umwelt sensibilisiert.

Ganz entspannt neue Bekanntschaften schließen

Die Menschen der Region zeigen sich sehr offen und äußerst aufgeschlossen und freuen sich, die Urlauber in ihrer Gemeinschaft zu empfangen. Während man sich mit ihren regionalern Sitten und Gebräuchen vertraut macht, erhält man gleichzeitig die Gelegenheit gemeinsam mit anderen Teilnehmern entsprechender Singlereisen aktive und interessante Nachmittage und Abende in angeregter Atmosphäre zu verbringen. Das Reisen bekommt dadurch eine ganz neue Bedeutung, durch das gemeinsame Erlebnis von Natur und Menschen in anderen Regionen. Ein ungewöhnlicher und zugleich einzigartiger Urlaub.

Reisen und dabei die Umwelt schonen

Besonders beliebte Regionen für Ökotourismus sind noch sehr natur belassene Regionen mit vielen Schutzgebieten, wo die Natur noch weitgehend unberührt ist und aus ökologischer Sicht geschützt wird. Man sieht viel Artenreichtum und lernt gleichzeitig wieder in Einklang mit sich und der Natur zu kommen und ein besonderes Augenmerk auf die Natur zu bekommen. Meist handelt es sich um Reisen in die Natur, an Ort die bisher nur wenige Menschen gesehen haben und daher auch noch im Urzustand sind. Je mehr Urlauber an diese geschützten Orte kommen, umso mehr können Schäden daran entstehen, beispielsweise durch die vom Massentourismus einhergehende Umweltverschmutzung.
Foto: ArtmannWitte – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...