Alles grün in Berlin: St. Patrick’s Day am 16. März

St. Patrick's DayWenn ihr um den 17. März herum in Berlin mehr Grün als gewöhnlich seht, liegt das nicht nur an den steigenden Temperaturen und den sprießenden Bäumen, sondern auch daran, dass ihr auf einige der mehr als 1.000 in Berlin lebenden Iren gestoßen seit, die zu dieser Zeit den St. Patrick’s Day in grüner Maskierung und mit Musik der Grünen Insel feiern.

Die Legende vom Heiligen Patrick

Am St. Patrick’s Day wird des am 17. März verstorbenen irischen Bischofs Patrick gedacht, der als Schutzpatron Irlands gilt und in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt wird. Der Legende nach wurde der spätere Kirchenmann als Patrick Maewyn in Wales geboren und durch plündernde Iren nach Irland verschleppt, wo er Trost im Christentum fand. Nach sechs Jahren in der Knechtschaft soll ihm ein Engel erschienen sein, der ihm auftrug zu fliehen. Die erfolgreiche Flucht brachte Patrick in ein Kloster nach Frankreich, in dem er zum Priester ausgebildet wurde. Als er eines Nachts Stimmen des irischen Volkes zu hören meinte, beschloss er, als Priester nach Irland zurückzukehren. Daraufhin wurde er vom Papst zum Bischof geweiht und dorthin gesandt. Mit der Gründung von Klöstern, Kirchen und Schulen soll Patrick viele tausend Iren zum Christentum bekehrt haben.

St. Patrick’s-Festival in Berlin

Der Festtag zu Ehren des Heiligen Patrick wird am 17. März von Iren und irischen Emigranten auf der ganzen Welt gefeiert. In vielen Städten finden große Paraden und Volksfeste statt und inzwischen feiern auch viele Nicht-Iren mit. Neben Verkleidungen und Maskierungen in der Farbe Grün wird manchmal übrigens auch Bier grün eingefärbt. In Berlin ist die Tradition der St. Patrick-Parade noch recht neu. Zum ersten Mal fand sie im Jahr 2011 in Kreuzberg statt. In diesem Jahr startet sie am 16. März um 14 Uhr in der Mühlenstraße, Ecke Warschauer Straße an der East Side Gallery und endet vor der „Arena“ in der Eichenstraße 4 in Berlin-Treptow. Dort gibt es von 15 bis 22 Uhr ein großes Festival-Programm mit Konzerten, Filmvorführungen, Lesungen und irischen Leckereien. Wenn du den Tag lieber mit einem irischen Film ausklingen lassen möchtest, hast du vom 16. bis zum 18. März ab 20 Uhr im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz die Gelegenheit dazu.

Bildquelle: Thinkstockphotos, iStock Editorial, peterotoole

Alles grün in Berlin: St. Patrick’s Day am 16. März: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,20 von 5 Punkten, basierend auf 25 abgegebenen Stimmen.
Loading...