Anschluss finden – Telefonkonferenzen um die ganze Welt

Zwei Frauen bei einer Telefon und VideokonferenzIn der Unternehmensführung spielt die Telefonkonferenz mittlerweile eine wichtige Rolle. Sie fördert die kommunikative Flexibilität zwischen Partnern und Kunden auf der ganzen Welt. Gleichzeitig spiegelt sie die Professionalität des Unternehmens wieder. Hierbei wird der verwendeten Infrastruktur eine große Bedeutung zugeschrieben. Im Mittelpunkt stehen die Sprachqualität und die Funktionsvielfalt.

Auf das Telefon zurückgreifen

Das Festnetz konnte trotz der mobilen Funktechnologie und des Internets nicht zurückgedrängt werden. Dies hat auch einen Grund: Das Festnetz punktet mit einer guten Sprachqualität und einem guten Image. Damit eignet es sich zur Telefonkonferenz vor allem dann, wenn mit vielen Teilnehmern auf der ganzen Welt gleichzeitig telefoniert werden soll. Als Schnittstelle kann beispielsweise der Dienst „Talkyoo“ in Anspruch genommen werden – mehr Informationen hier. Das Unternehmen ermöglicht es, Konferenzen mit dem eigenen Telefon zu eröffnen. Mit der Einwahl über die eigene Festnetzrufnummer können sich mehrere Teilnehmer anschließend problemlos einschleusen. Im Übrigen verfügt Talkyoo über internationale Fest-Einwahlnummern. So können die Kosten aus dem Ausland auf nationale Telefongebühren gesenkt werden.

Von der Webcam bis zur Bildschirmübertragung

Eine Konferenz muss nicht zwangsläufig über das Telefon zustande kommen. Dazu kann mittlerweile auch das Internet verwendet werden. Als Software kann beispielsweise das kostenlose Programm „Skype“ verwendet werden. Im Gegensatz zur IP-Telefonie nutzt Skype eine eigene Infrastruktur und ermöglicht so die kostenlose Zusammenschaltung vieler Teilnehmer. Neben der Sprachübertragung kann auch die Webcam zur Videokonferenz genutzt werden. Des Weiteren ermöglicht das Programm den direkten Austausch von Bildern, Textdateien und kleinen Programmen. Dies wird schließlich durch die Bildschirmübertragung abgerundet. Dabei gelingt es einem Teilnehmer, die Inhalte seines Bildschirmes als Kopie live an die übrigen Teilnehmer zu senden. Die Mitglieder haben untereinander dann sogar die Möglichkeit, dessen Maus über den eigenen Rechner zu steuern. So kann interaktiv an einem gemeinsamen Projekt gearbeitet werden.

Gemeinsam ans Ziel

Bei der Telefonkonferenz spielt die gegenseitige Absprache eine wichtige Rolle. Dies beginnt bereits bei der Wahl der Software. So sollte gemeinsam entschieden werden, ob das Festnetz oder das Internet zur Schaltung der Konferenz verwendet werden sollte. Bei den ersten Probeversuchen sollte dann jedes Mitglied die Gelegenheit bekommen, ein anonymes Feedback einzureichen.

Bild aus: Amir Kaljikovic – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...