Arbeitsjacken – schick und praktisch

Architekt auf BaustelleAn moderne Arbeitsbekleidung werden hohe Ansprüche gestellt. Funktionelle Arbeitsjacken müssen die Mitarbeiter nicht nur vor Kälte und Witterung schützen, sondern haben noch viele andere Funktionen zu erfüllen. Die Arten von Arbeitsjacken sind dabei genauso vielfältig wie die Berufsbilder der Arbeiter und Angestellten.

Funktionalität im Arbeitsalltag

Besonders in den letzten Jahren ist auch bei der Funktionsbekleidung, ein deutlicher Trend zu mehr Chic festzustellen. Im Gegensatz zu Freizeit- und Sportbekleidung muss Abseitskleidung aber sehr durchdacht ausgewählt werden. Es ist wichtig, die Mitarbeiter mit dem bestmöglichen Material auszustatten. Im harten täglichen Einsatz sind Arbeitsjacken wesentlich größeren Belastungen ausgesetzt als unsere Freizeitkleidung. Vorrangig soll eine Jacke natürlich wärmen und Wind und Regen abhalten. Je nach Berufsgruppe sind daher funktionelle Arbeitsjacken für die unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen im Angebot. Häufig lassen sie sich durch einknöpfbares Innenfutter der jeweiligen Jahreszeit anpassen. Ein weiterer Aspekt ist die Funktionalität. Auch hier sind die Ansprüche, je nach Berufsgruppe sehr unterschiedlich. Je nach Einsatzzweck werden Fächer für Stifte und Notizblock, Taschen für Handys oder Funkgeräte, aufgenähte Reflexionsstreifen und Signalfarben, Kapuzen und andere Besonderheiten benötigt.

Sicherheit und Wiedererkennung

Berufsgruppen wie Straßenbauarbeiter, Autobahnmeistereiern, Kanalarbeiter und Müllabfuhr, die täglich im fließenden Straßenverkehr arbeiten, sind besonders gefährdet. Sie werden in der Regel funktionelle Arbeitsjacken in leuchtenden Signalfarben mit reflektierenden Streifen tragen. Selbiges gilt für Rettungskräfte. Sie müssen bereits aufgrund ihrer Kleidung als solche erkennbar sein und sich am Unfallort von Schaulustigen und Unfallbeteiligten unterscheiden. Auch Mitarbeiter von Wasser-, Gas- oder Stromversorgern, die im Außendienst arbeiten und somit häufig Kundenkontakt haben, profitieren davon, sofort als Solche erkannt zu werden. Auf Großbaustellen ist es von Vorteil, wenn man die Mitarbeiter der einzelnen Firmen an ihrer Bekleidung erkennen kann.

Corporate Identity durch Berufsbekleidung

Die Mitarbeiter repräsentieren das Unternehmen nach außen. Ihre Bekleidung sollte entsprechend aussehen. Egal ob in einer Werkstatt oder auf der Baustelle, einheitlich gekleidete Arbeiter machen einen wesentlich besseren Eindruck auf den Kunden als ein „bunt zusammengewürfelter Haufen Leute“. Funktionelle Arbeitsjacken sollten also nicht nur nach praktischen, sondern auch nach optischen Kriterien ausgesucht werden.

Foto von sculpies – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...