Asymetrische Frisuren

Asymetrische Frisuren   liest  man in sämlichen Mode- und Frisurenzeitschriften sind der Trend 2009. Aber was genau sind asymetische Frisuren und wem steht dieser Haarschnitt?

Asymetrisch nennt sich der neuer Frisurentrend, weil er auf beiden Seiten nicht gleich lang geschnitten ist. Der „junge wilde Haarschnitt“ zeichnet sich durch einen ungezähmtne Look aus.

Modern sind gerade Seitenscheitel, wobei der Pony länger als die anderen Haare ist und seitlich ins Gesicht geschoben wird. Damit die Haare schön Sleek und glänzend aussehen, einfach etwas Modeliercreme mit Glanzeffekt in das Haar geben.

Nüchtern und klar erscheint die kurze Style-Variante der asymmetrischen Schnitte. Exakte kurz geschnittene Haare erfordern aber auch einen regelmäßigen Friseurtermin.

Mit einer aymmetrischen Frisur lenkt man die Aufmerksamkeit auf seinen Kopf. Ein Vorteil des Frisurentrends: Ungeliebte Eigenschaften im Gesicht, sei es die zu große Nase oder das zu breite Gesicht, kann ein asymmetischer Haarschnitt ausgleichen.

Bei einem rundem Gesichtt wäre ein Schnitt der hinten kürzer ist und nach vorne bis kurz vor dass Gesicht länger verläuft eine schmeichelnde Variante, die das Gesicht schmaler erscheinen lassen würde. Inspirationen für den neuen Haarschnitt bietet die Seite von Menshealth, hier stellt Autteur die angesagtesten Frisuren für Männer vor. Die Frauen unter uns, finden auf diesm Frisurenblog Ideen für asymmetrische Haarschnitte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.