Cooler Stil dank Jeans- und Lederwesten

Egal ob mit Freunden beim Grillen, abends als Ausgeh-Styling oder auch einfach zum Shoppen. Westen strahlen Coolness und Lässigkeit aus wie selten ein anderes Kleidungsstück. Außerdem wärmen sie, wenn am Abend die Temperaturen etwas nach unten gehen und peppen schlichte Kleidungsstücke ganz einfach auf.

Die absoluten Trendstücke sind Westen aus Denimstoff oder Leder. Das überrascht nicht, denn diese Stoffe sind im Moment bekanntermaßen absolut angesagt. Jeanswesten sind dabei wieder im Sinne des Mottos „90-Jahre = Megatrend“. Denn es gibt fast kein Kleidungsstück aus dieser Zeit, das heute nicht wieder total angesagt ist. Am besten kombiniert man Jeanswesten mit einem Tanktop (egal aus welchem Stoff es ist oder welche Farbe man bevorzugt) oder mit einem schlichten T-Shirt. Auch Hemdblusen oder Minikleider ergänzen den Look perfekt. Derbe Boots sehen klasse zum Outfit aus, mit eleganten Stiefeln oder High Heels schafft man den Stilbruch.

Den typischen Biker- und Rockerstil erreicht man mit Westen aus hellem oder dunklem Leder. Ob diese dann noch mit Nieten, Fransen, Flicken oder ähnlichem versehen sein sollte, hängt allein vom eigenen Stil ab. Als passende Kleidungsstücke eignen sich Skinny Jeans oder sexy Shorts und Hot Pants aus Jeansstoff. Doch auch zum Mini sieht die Lederweste gut aus. Zu eleganteren Sachen sollte man sie vielleicht nicht gerade kombinieren. Doch alles was lässig ist und gefällt, ist dann auch erlaubt. Also her mit Bandshirts, langen Tops und hippen Ringelshirts!

Fazit: Wer den Stil der 90er liebt, kann auf die Jeansweste nicht verzichten. Die Kombinationsmöglichkeiten sind reichhaltig vorhanden und für jeden Stil sollte etwas dabei sein. Zu kaufen gibt’s die heißen Trendstücke etwa bei Mango.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.