Darmstadt 98 und VfL Wolfsburg mit Personalsorgen

Darmstadt – Bundesliga-Schlusslicht SV Darmstadt 98 plagen vor dem Kellerduell beim VfL Wolfsburg Personalsorgen. So hat Defensivmann Peter Niemeyer Probleme mit der Achillessehne, wie Trainer Torsten Frings sagte.

Der Einsatz des Routiniers in der Partie beim Tabellen-14. am Samstag (15.30 Uhr) ist fraglich. Sicher fehlen werden die beiden offensiven Mittelfeldspieler Jan Rosenthal (Muskelprobleme) und Mario Vrancic (gesperrt). Wieder dabei ist dagegen Angreifer Antonio Colak, der beim 2:1 gegen Mainz mit Wadenproblemen ausgefallen war.

Obwohl die «Lilien» bislang ohne Auswärtspunkt sind, sieht Frings sein Team gegen die Wolfsburger nicht ohne Chance. «Wir haben uns enorm weiterentwickelt, wir sind auf Augenhöhe, und auch die letzten Auswärtsspiele waren sehr gut von uns», sagte er. «Wenn wir mutig auftreten, können wir uns auch mal belohnen.»

Auch Wolfsburg hat Verletzungssorgen. Torhüter Diego Benaglio und Abwehrspieler Ricardo Rodrgiguez fallen verletzt sicher aus. Fraglich sind zudem die Einsätze von Jakub Blaszczykowski und Yannick Gerhardt. «Er hat weiter muskuläre Probleme», sagte Jonker über Gerhardt. Blaszczykowski klagte über Rückenprobleme. «Bei ihm ist etwas besser», berichtete Jonker.

Abwehrspieler Jeffrey Bruma erlitt nach seiner Bänderzerrung einen weiteren Rückschlag. Der Niederländer musste operiert werden, da beim ihm ein freier Gelenkkörper im Knie gefunden wurde. Laut VfL-Coach Andries Jonker ist das Saison-Aus für den 25-Jährigen damit aber noch nicht besiegelt. «Ich halte weitere Einsätze in dieser Spielzeit nicht für ausgeschlossen», sagte Jonker.

Gegen Darmstadt spielt der VfL mit einem Sondertrikot. Anlässlich des 20-jährigen Bundesliga-Jubiläums in diesem Jahr ziert das damalige Clubwappen aus dem Aufstiegsjahr 1997 das neue Jersey.

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...