Designerkleider einer Prinzessin – Ausstellung in London

In einer Ausstellung im Kensington Palace, London, sind Kleider von Prinzessin Diana zu sehen.

Sie galt als Stil-Ikone und wird heute noch aus verschiedenen Gründen von vielen Menschen verehrt: Prinzessin Lady Di. Nun zeigt eine Ausstellung im Londoner Kensington-Palast einen Teil der Garderobe von Lady Di unter dem Titel „Diana, fashion and style“ nicht nur für Fans der Prinzessin, sondern für alle, die auf Retro stehen 😉 und sich für die Mode der Achtziger und Neunziger interessieren. Die romantischen Rüschen der jungen Prinzessin setzten Trends, ebenso wie die spätere Glamour-Phase.

Was gibt es zu sehen?
Zwölf Abendkleider von Diana, wie das legendäre dunkelblaue Samtkleid von einem Designer mit dem wunderbaren Namen Victor Edelstein, in dem sie 1985 einst mit John Travolta tanzte 😉 sowie ein „kleines Schwarzes“ von Gianni Versace aus dem Jahre 1995. Viele Kleider waren von der präferierten Designerin Dianas, Catherine Walker. Außerdem sind Fotografien und Filmausschnitte von den Anlässen zu sehen, zu denen Diana die gezeigten Kleider ausführte.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter auf der Seite des Kensington Palace

Die Designerin Catherine Walker
Ein Phänomen in der Modewelt: Catherine Walker ist Französin und hat ursprünglich Philosophie studiert, sie besuchte London und blieb. Durch einen tragischen Unfall wurde sie Witwe und begann 1976 mit einem Design-Studim. 1991 gewann sie einen Preis und ist eine ungewöhnliche Desighnerin: keine Modenschauen, keine Selbstvermarktung. Sie kleidet still und leise seit mehr als sechzehn Jahren gut betuchte und zum Teil sehr berühmte Frauen ein, eben auch Lady Di.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.