Die Geschichte der Werbung

Statistiken, Geld, WirtschaftRund 30 Milliarden Euro werden in Deutschland Jahr für Jahr in Werbung investiert – das ist ein ordentlicher Betrag. Geschäftsleute und Unternehmen wissen: ohne Werbung geht es nicht. Schon vor 4.000 Jahren versuchten Handwerker und Händler ihre Waren möglichst gewinnbringend zu verkaufen. Marktschreier beispielsweise gab es bereits im antiken Ägypten.

Mit der Zeitung begann die moderne Werbung

Die moderne Werbung, die über Medien verbreitet wird, entstand vor knapp 400 Jahren. In der Mitte des 17. Jahrhunderts erschienen die ersten Zeitungen, in denen Werbeanzeigen geschaltet werden konnten. Bald darauf wurden auch spezielle Werbezeitungen herausgegeben, die sich nur über die Anzeigen finanzierten. Das Geschäft war überaus lukrativ. Der Staat versuchte, ein Monopol für Anzeigen zu schaffen und selbst daran zu verdienen. 1850 musste diese Pläne aber endgültig aufgegeben werden. Der freie Markt für Werbung und Anzeigen entstand. Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts gilt deshalb als erste Blütephase der modernen Werbung. Um 1900 bestanden manche Zeitungen zu 80 Prozent aus Werbung.

Die Erfindung der Werbesprache

Anfangs gaben sich die werbenden Unternehmen noch mit sachlichen Darstellungen ihrer Produkte zufrieden. Eine zunehmende Professionalisierung der Branche führte jedoch bald zu besseren Werbestrategien. Nun richtete sich die Werbung gezielt an vorab festgelegte Zielgruppen. Marken wurden eingeführt und Idealwelten aufgezeigt. Mit dem Fernsehen, das nach dem Zweiten Weltkrieg in nahezu jeden Haushalt einzog, fand die Werbebranche ein weiteres Medium, das ausgiebig genutzt wurde. Als 1984 die ersten privaten Fernsehsender auf Sendung gingen, änderte sich die Lage noch einmal: nun gab es Fernsehsender, deren Finanzierung auf Werbung basierte.

Werbung in allen Medien

In den letzten Jahren hat sich schließlich ein großer Teil des Werbemarktes in das Internet verlagert. Das heißt aber nicht, dass die klassischen Formen der Werbung überflüssig geworden sind. Auch heute werden Anzeigen in Zeitungen veröffentlicht und in die Fernsehwerbung fließen jährlich hohe Summen in Millionenhöhe. Daher haben sich zahlreiche Produktionsagenturen etabliert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Firmen bei ihren Werbemaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen darüber finden Sie zum Beispiel auf http://www.cmp-gmbh.de/.

Bild: Eisenhans – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...