Drysdale erneut Olympiasieger im Einer

Rio de Janeiro – London-Olympiasieger Mahe Drysdale hat sich mit kaum erkennbarem Vorsprung erneut die olympische Goldmedaille im Einer gesichert.

Der Kroate Damir Martin musste sich in Rio de Janeiro trotz ebenfalls 6:41,34 Minuten hinter dem Neuseeländer mit Silber zufrieden geben. Auch auf dem Fotofinish-Bild lagen beide Ruder-Boote scheinbar gleichauf, doch die Jury sah den 37 Jahre alten Dysdale vorne. Bronze ging an Weltmeister Ondrej Synek aus Tschechien.

Bei den Frauen holte sich Kimberly Brennan aus Australien Gold vor Genevra Stone (USA). Bronze sicherte sich Jingli Duan aus China.

Der Deutsche Ruderverband (DRV) musste erstmals seit 1952 auf einen Männer-Einer bei der olympischen Regatta verzichten. Auch bei den Frauen gab es keine deutsche Starterin.

Fotocredits: Soeren Stache
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...