Einsatz von Delaney gegen Darmstadt noch fraglich

Bremen – Der Einsatz von Bremens Mittelfeldspieler Thomas Delaney im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 ist noch fraglich.

Der Däne, der sich in Mainz vor zehn Tagen eine Gehirnerschütterung und eine Mittelgesichtsfraktur im Jochbein zugezogen hatte, absolvierte zwar eine lockere Einheit auf dem Fahrrad im Kraftraum. Mit Blick auf die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gab sich der Defensivspieler aber noch zurückhaltend.

«Nachdem ich zehn Tage komplett raus war, müssen wir nun von Tag zu Tag schauen, wie die Reaktion ausfällt», sagte Delaney. «Es ist ein großer Unterschied, ob ich im Kraftraum Fahrrad fahre oder im Weser-Stadion vor 40 000 Menschen Bundesliga spiele.»

Werder-Coach Alexander Nouri sieht einen Einsatz von Delaney im Duell mit dem Tabellenletzten ebenfalls noch skeptisch. «Wir werden die Belastung vorerst langsam steigern und müssen schauen, wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann», sagte Nouri.

Offen ist auch noch der Zeitpunkt für das Comeback von Philipp Bargfrede. Der Mittelfeldspieler trainiert zwar wieder mit dem Team. «Ob er aber eine Option für Samstag ist, werden die nächsten Tage entscheiden», sagte Nouri. Bargfrede fiel zuletzt mit Problemen an der Achillessehne aus.

Fotocredits: Carmen Jaspersen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...