Ergonomie in der Küche – Tipps zur Küchenplanung

Ergonomie in der Küche - Tipps zur KüchenplanungSelbst zu kochen liegt wieder im Trend und wird gerne gemeinsam mit der Familie gemacht. Damit das Kochen Spaß macht, braucht es nicht nur tolle Rezepte, sondern auch eine ergonomisch angepasste Küche. Dadurch wird der Körper bei der Küchenarbeit entlastet und Arbeiten können einfacher durchgeführt werden, ohne dass später beispielsweise der Rücken schmerzt.

Die Küche richtig planen

Bevor Sie mit dem Bau einer Küche beginnen, müssen der Aufbau und die Position der Geräte genau geplant werden. Dazu gehört in erster Linie die Wahl der richtigen Arbeitshöhe. Standardküchen sind in der Höhe meist zu niedrig und die Folge ist, dass der Rücken übermäßig beansprucht wird und die gesamte Haltung leidet. Bereitet längeres Stehen ohnedies Probleme, sollen Sie in Erwägung ziehen, einen eigenen Sitzarbeitsplatz in der Küche einzurichten, an dem Sie bequem Gerichte vorbereiten können. Grundsätzlich sollte die Höhe der Arbeitsfläche der Person angepasst werden, die am häufigsten die Küche nutzt.

Einfaches Arbeiten

Damit Ihnen die Arbeiten möglichst einfach von der Hand gehen, sollten die Küchengeräte, die Sie häufig nutzen, griffbereit sein. Backen Sie beispielsweise gerne, ziehen Sie in Erwägung, das Backrohr höher zu installieren. Dies ermöglicht nicht nur ein einfaches Reinschieben und Rausholen der Gerichte, Sie müssen sich nicht ständig bücken, um den Backfortschritt zu überwachen. Ein wichtiger Punkt in der Küche ist genügend Stauraum zu schaffen. Haben Sie keinen eigenen Vorratsraum, müssen die Vorräte ebenfalls in der Küche Platz finden. Grundsätzlich sollten Kästen und Schubladen großzügig kalkuliert werden. Zu kleine Staufächer bieten nicht nur weniger Platz, da Zwischenwände Raum beanspruchen, es muss meist häufiger nach den Küchenutensilien gesucht werden. Um Ecken effizient zu nutzen, bietet sich beispielsweise ein Eckschrankkarussell an, auch Dreh- oder Schwenkmechanismen haben sich bewährt, um auch Stauräume in ungünstigen Positionen optimal nutzen zu können.

Ordnung muss sein

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Küche so planen, dass keine unnötigen Wege entstehen. Dadurch lässt sich alles rasch und einfach wieder verräumen und es herrscht Ordnung in der Küche.

Foto: Dariusz T. Oczkowicz – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...