Fahranfänger: Welche Autoversicherung ist die richtige?

Wer seinen Führerschein gemacht hat und endlich das erste eigene Auto besitzt, möchte natürlich auch fahren! Dazu benötigt man eine passende Kfz-Versicherung. Für Fahranfänger sind diese meistens sehr teuer. Wie man unnötige Kosten umgehen kann und was Sie auf jeden Fall beachten sollten, erfahren Sie hier:





Haftpflichtversicherung
Das Wichtigste für jedes Auto ist die Haftpflichtversicherung. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben und muss auf jeden Fall abgeschlossen werden, auch von Fahranfängern. Beim weiteren Versicherungsschutz hingegen kann zwischen Teil- und Vollkasko entschieden werden.

Die Teilkasko deckt Folgendes ab:

  • Brand- und Schmorschäden
  • Explosionen
  • Diebstahl
  • Umwelteinwirkungen, wie zum Beispiel Hagel
  • Zusammenstöße mit Wild
  • Bruchschäden
  • Schäden an Kabeln und Leitungen.

Die Vollkasko kommt darüber hinaus bei Fremdeinwirkungen, also Beschädigungen durch andere Personen und bei Unfällen auf. Eine Vollkasko empfiehlt sich vor allem bei Neuwagen. Da Fahranfänger jedoch meistens mit älteren Modellen bzw. Gebrauchtwagen unterwegs sind, reicht für sie häufig eine Teilkasko.
Tipps für die Kfz-Versicherung
Die Kfz Beitragsberechnung der Versicherung setzt sich aus mehreren Punkten zusammen: Zum einen gibt es einen sogenannten Schadenfreiheitsrabatt. Das bedeutet, dass nach mehreren Jahren ohne Schaden die zu zahlende Rate sinkt. Über solch einen Rabatt verfügt ein Fahranfänger natürlich noch nicht, er kann sich aber Rabatte von Verwandten „gut schreiben“ lassen. Auch das Baujahr des Wagens ist bedeutend für die Versicherungsprämie. Je älter der Wagen, desto mehr zahlt man für die Versicherung. Deswegen sparen Sie nicht immer, wenn Sie sich einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Besser ist es, in diesen Fällen zu jüngeren Autos zu greifen. So kann man im Nachhinein Kosten bei der Versicherung sparen.

Versicherungen vergleichen

Für Fahranfänger gibt es von vielen Versicherungen Angebote für eine günstige Kfz-Versicherung. Jedoch sollten die Angebote sorgfältig miteinander verglichen werden. Einige beinhalten nämlich bestimmte Vertragsbedingungen für die Beitragsberechnung, wie eine Werkstattbindung, was nicht immer von Vorteil ist. Das kommt auf den Einzelfall an. Eine Haftpflicht ist für jedes Fahrzeug abzuschließen. Welchen Kaskoschutz Sie wählen, bleibt Ihnen überlassen.

Foto:Alexander Raths – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...