FC Augsburg ohne Wut zum Gastspiel auf Schalke

Augsburg (dpa) – Der FC Augsburg will sich durch den knapp verpassten Heimsieg gegen Hertha BSC nicht in der Vorbereitung auf die Partie beim FC Schalke 04 beeinträchtigen lassen.

Vom 1:1 durch ein Gegentor in der Nachspielzeit am Sonntag habe er sich «relativ schnell» erholt, sagte Coach Manuel Baum. Sein Team sei verärgert gewesen über den Punktverlust in der Fußball-Bundesliga, könne zugleich aber mit der Leistung gegen die Hauptstädter zufrieden sein. «Jetzt schauen wir, dass wir auf Schalke etwas mitnehmen können.»

Verteidiger Philipp Max sagte vor dem Spiel am Mittwoch (20.30 Uhr): «Wir fahren nicht mit Wut hin. Wir versuchen, das Gesicht zu zeigen wie in der gesamten Hinrunde.» Das Überraschungsteam geht als Tabellensiebter in den 16. Spieltag. Mit einem Sieg würde der Außenseiter im Klassement an den Schalkern vorbeiziehen.

Verzichten muss der FCA neben dem länger verletzten Erik Thommy wohl auch auf Jan Moravek wegen einer Grippe und den ebenfalls erkrankten Konstantinos Stafylidis, wie Baum berichtete. «Bei der Jahreszeit ist es normal, dass der eine oder andere kränkelt», meinte der Trainer.

Fotocredits: Hasan Bratic

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.