Götze fällt für Rest der Saison aus

Dortmund – Weltmeister Mario Götze wird trotz gesundheitlicher Fortschritte in dieser Saison wohl kein Spiel mehr bestreiten. Wie sein Verein Borussia Dortmund bekanntgab, spricht der an einer Stoffwechselstörung erkrankte 24-jährige Profi «positiv auf die erste Phase seiner Behandlung» an.

«Einen positiven Behandlungsverlauf vorausgesetzt, kann Götze im Frühsommer wieder mit dem leistungsorientierten Training beginnen», vermeldete der Revierclub. Gegenwärtig sei der Mittelfeldspieler in der Reha und absolviere ein individuelles Trainingsprogramm. Derzeitige Pläne sehen vor, dass der Nationalspieler mit Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison wieder zur Verfügung steht. «Der BVB wünscht Mario Götze auch im Namen seiner zehn Millionen Fans eine schnelle Gesundung», kommentierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die ermutigenden Bulletins der Mediziner.

Die Dortmunder hatten am 27. Februar darüber informiert, dass der Nationalspieler auf unbestimmte Zeit ausfällt. «Was er braucht, ist Ruhe, Verständnis und Rückendeckung. Und er braucht Zeit, um zu genesen», hatte Trainer Thomas Tuchel gefordert. Nach erfolgreicher Behandlung könne Götze wieder «ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft werden». Rummel um seine Person sei der Genesung jedoch nicht zuträglich. «Zum Faktor Geduld gehört auch, dass wir nicht ständig erklären, ob wir in Kontakt sind oder ob er hier ist. Das soll mit dem nötigen Respekt gehändelt werden», empfahl Tuchel bereits vor Tagen.

Fotocredits: Friso Gentsch
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...