Heidenheim und Sandhausen trennen sich 2:2

Heidenheim – Dank einer Aufholjagd hat Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim seinen Negativtrend vor heimischem Publikum beendet. Nach einem 0:2-Rückstand gegen den SV Sandhausen kam der FCH zu einem 2:2 (1:2).

Arne Feick (45.+2) und Marc Schnatterer per Handelfmeter (66.) machten den Rückstand wett. Die Gäste waren durch Jakub Kosecki (2.) und Denis Linsmayer in Führung gegangen (27.). In der Schlussphase sahen Sandhausens Daniel Lukasik und Heidenheims John Verhoek Gelb-Rot. Heidenheim, das zuvor zwei Heimspiele verloren hatte, liegt mit 34 Punkten auf Rang sechs. Der SVS holte nach drei Zweitliga-Niederlagen wieder einen Punkt.

Fotocredits: Stefan Puchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...