Heynckes erstaunt über Spekulationen um Renato Sanches

München – Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat erstaunt auf Meldungen reagiert, wonach der an Swansea City ausgeliehene portugiesische Fußball-Europameister Renato Sanches schon im Winter vorzeitig nach München zurückkehren soll. Das überrasche ihn, sagte Heynckes in München.

«Es ist überhaupt nicht darüber gesprochen worden, ihn wieder zurückzuholen», sagte er zu internen Beratungen beim deutschen Rekordmeister. Heynckes sieht im Mittelfeld des FC Bayern aktuell auch «keinen Bedarf».

Der 20 Jahre alte Sanches war im Sommer für ein Jahr an Swansea ausgeliehen worden. Beim Tabellenletzten der englischen Premier League hat der Mittelfeldspieler aber die in ihn gesetzten Erwartungen auch nicht erfüllen können. Sanches habe in keinem seiner wenigen Auftritte sein Talent gezeigt, kritisierte Swansea-Coach Paul Clement, der den Portugiesen schon aus seiner Zeit als Assistent von Carlo Ancelotti in München kannte. Sanches war im Sommer 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum FC Bayern gewechselt.

Das portugiesische Internet-Portal «Maisfutebol» hatte über eine angebliche Einigung zwischen Swansea und Bayern berichtet, das Leihgeschäft mit Sanches im Winter vorzeitig zu beenden.

Fotocredits: Adam Davy
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.