Honda bringt den neuen Civic im März in den Handel

Barcelona – Honda bringt im März den neuen Civic in den Handel. Die zehnte Generation ist ab 19 990 Euro zu haben. Nicht mehr so futuristisch gezeichnet, soll sie bei einer um 15 Zentimeter auf 4,52 Meter gewachsenen Länge und 2,70 Metern Radstand deutlich geräumiger als bisher sein.

Zunächst gibt es den Fünftürer mit 481 Litern Kofferraum nur mit zwei Benzinern, teilte der Hersteller mit. Beide werden wahlweise mit Sechsgang-Schaltung oder stufenloser Automatik angeboten. Dieselmotoren sind erst für das nächste Jahr geplant. Dafür kommt schon im Herbst das Sportmodell Type R, dem mehr als 221 kW/300 PS nachgesagt werden. Los geht es mit einem 1,0 Liter großen Dreizylinder, der 95 kW/129 PS leistet, in bestenfalls 10,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 203 km/h erreicht. Daneben gibt es einen 1,5 Liter großen Vierzylinder, für den Honda 134 kW/182 PS, 8,2 Sekunden und 220 km/h ausweist. Der Dreizylinder soll dabei im Mittel 4,7 Liter verbrauchen und auf einen CO2-Ausstoß von 106 g/km kommen. Der Bestwert für den Vierzylinder liegt bei 5,8 Litern und 133 g/km.

Die Sicherheitsausstattung bietet in allen Varianten serienmäßig das so genannte Sensing-Paket. Das umfasst unter anderem eine automatische Abstandsregelung, eine Verkehrszeichenerkennung mit intelligentem Tempomat sowie eine aktive Unterstützung bei der Spurführung. Anders als bisher wird es den Civic laut Honda nicht mehr als Kombi geben. Dafür läuft das aktuelle Modell noch ein paar Monate weiter.

Fotocredits: Honda
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...