HSV stellt Ex-Kapitän Sakai für Vertragsgespräche frei

Hamburg – Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den japanischen Ex-Nationalspieler Gotoku Sakai für Vertragsgespräche freigestellt. Der nur noch zur Reserve zählende Verteidiger, den der HSV gerne transferieren möchte, wird unter anderem vom J-League-Club Vissel Kobe umworben.

Dessen Coach Thorsten Fink, der von 2011 bis 2013 den HSV betreute, hatte kürzlich das Interesse seines Clubs bestätigt. Sakai spielt in den Planungen von Trainer Dieter Hecking keine Rolle mehr. Der 28 Jahre alte ehemalige HSV-Kapitän hat seit 2015 insgesamt 124 Pflichtspiele für den Nordclub absolviert, ist in dieser Saison aber noch nicht für den HSV in Liga oder Pokal zum Zuge gekommen.

Fotocredits: Carmen Jaspersen
(dpa)

(dpa)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.