Island: Raue Schale, weicher Kern

Island: Raue Schale, weicher KernWer in Island nur unansehnliche Mondlandschaften erwartet, wird schnell eines Besseren belehrt: Eine Rundfahrt auf der Ringstraße führt durch faszinierende Gletscherlandschaften, spektakuläre Fjorde und vorbei an dampfenden Geysiren und grünen Moosgebirgen.

Start in Reykjavík

Die Hauptstadt Reykjavík, im Westen Islands gelegen, ist ein idealer Startpunkt einer Island-Rundreise. Mit seinen rund 130.000 Einwohnern ist Reykjavík klein, aber fein. Unbedingt sehenswert ist die Hallgrímskirkja, eine Kirche im expressionistischen Stil und mit ihren fast 75 Metern das zweithöchste Gebäude Islands. Im Maritime Museum Reykjavík bieten verschiedene Ausstellungen Einblicke in das isländische Leben, das traditionell stark vom Fischfang beeinflusst wird. Viele kleine Geschäfte und farbenfrohe Häuser machen einen Gang durch Reykjavík zum charmanten Erlebnis.

Übrigens: Auf www.tui-wolters.de/island finden Sie noch viele weitere Island-Tipps!

Der Vulkan, der den Flugverkehr lahmlegte

In der Nähe von Reykjavík liegt die Bláa Lónið – die blaue Lagune ist einer der größten Touristenmagneten Islands. Ein Bad in der Winterzeit ist bei einer Wassertemperatur von 37 bis 42 Grad Celsius ein einmaliges Erlebnis. Auch sonst hat der Südwesten einiges zu bieten. Etwa den sogenannten Golden Circle, bestehend aus dem Þingvellir-Nationalpark mit seinen vielen Wasserläufen, dem Strokkur-Geysir mit seinen bis zu 35 Meter hohen Wassersäulen und dem beeindruckenden Wasserfall Gullfoss.

Weiter geht’s an der Südküste – vorbei am Vulkan Eyjafjallajökull. Da war doch was? Ach ja, dessen letzter Ausbruch 2010 legte tagelang den europäischen Flugverkehr lahm! Danach wartet das Gletschergebirge von Vatnajökull, dem größten Gletscher Islands. Mit Steigeisen und Spitzhacke lässt sich hier prima wandern, aber gehen Sie nicht alleine, sondern schließen sich einem erfahrenen Guide an. Interessant für Gourmets und Filmfans ist der Ort Höfn: Hier schmeckt der Hummer vorzüglich und hier wurden Szenen für den Ben-Stiller-Film „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ gedreht.

Mückenseen und Waltouren

In Richtung Nordosten liegt als nächstes Reiseziel die Region Myvatn. Der Myvatnsee (dt.: Mückensee) bietet atemberaubende Sonnenuntergänge – im Sommer allerdings auch nebelähnliche Mückenschwärme. Etwa 40 Minuten entfernt liegt Húsavík, von wo aus viele Walbeobachtungstouren starten.

Entlang der Ostküste liegen viele kleine Fischerdörfer und ebenso viele malerische Fjorde. Die Fahrt von Egilsstaðir bis nach Seyðisfjörður führt vorbei an fantastische Landschaftspanoramen aus Seen und schneebedeckten Gebirgszügen.

Fotoquelle: Fotolia, 18130747, Björn Winkelmann

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...