Jean Paul Gaultier: Ethno Chic

J. P. Gaultier ist einer meiner Lieblingsdesigner. Dieser Franzose weiß, was er tut!

Der Mann, welcher niemals eine Modeschule von innen aufgesucht hat, wurde durch Pierre Cardin entdeckt. 1976 durfte er dann seine erste eigene Kollektion vorstellen, wodurch er den Ruf eines Enfant terrible bekam.

Ich bin ein Fan von ihm, weil er für die Modebranche auf ungewöhnliche Personen setzte. Models waren gerne einmal adipöse Menschen oder gepiercte sowie tätowierte Leute.

Für Madonna und Hermès entwirft er tolle Mode und er ist der Ethno Vorreiter! Ethno bedeutet ruhig, sinnlich und nachdenklich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.