Kommt Deutschland ins WM-Finale?

Kommt Deutschland ins WM-Finale?„Unsere Chancen sind nicht gerade klein“ – berechtigtes Selbstbewusstsein oder Fehleinschätzung? Bundestrainer Joachim Löw glaubt zumindest daran, dass die deutsche Elf es ins Finale schaffen kann. Doch kann Deutschland wirklich etwas gegen den WM-Gastgeber Brasilien ausrichten?

Brasilien steht unter Druck

Ein ganzes Land erwartet das Weiterkommen der Seleção – und das ohne Superstar Neymar und Kapitän Thiago Silva. Deutschland hingegen geht mit viel Selbstbewusstsein in die Partie – gerade erst wurde ein Weltrekord aufgestellt mit dem vierten Erreichen des Halbfinales in Folge. Außerdem hat inzwischen wohl jeder erkannt, dass nicht die Schönheit des Spiels und eine Masse an Toren zählen, sondern die Effektivität, der Kampfgeist und der Zusammenhalt. Dass Deutschland von alldem genug vorzuweisen hat, weiß auch Bundestrainer Jogi Löw – er gehe mit einem sehr guten Bauchgefühl in das große WM-Halbfinale. Doch welche Punkte sprechen noch für Deutschland?

Wir haben nicht nur einen Superstar

Brasilien hatte Neymar – und wir haben Müller, Hummels, Neuer, Klose, Schürrle,… Kurz gesagt: Wir haben mehr als einen Superstar. Insgesamt sechs unserer Spieler konnten sich schon in die Torschützenliste eintragen – eine unberechenbare Offensive, besonders wenn auf einmal Innenverteidiger wie Mats Hummels die Tore schießen. Zudem steht uns mit Manuel Neuer ein wirklicher Weltklassetorwart zur Seite, der nicht nur im, sondern auch außerhalb des Tores retten kann. Mit Blitzreflexen und einer unglaublichen Gelassenheit zeigte Neuer schon gegen Algerien und Frankreich, dass an ihm kein Vorbeikommen ist.

Wir sind flexibel

Doppel-Sechs, „falsche Neun“ oder doch nur eine Sechs? Alles ist möglich. Bundestrainer Löw stellte während dieser WM schon ein paarmal um – und hat sogar noch mehr Möglichkeiten. Dadurch ist für den Gegner schwer kalkulierbar, wie denn jetzt das System der Deutschen aussehen wird. Deutschland hingegen ist auf alle Eventualitäten eingestellt und kann jederzeit mit einer neuen Aufstellung – auch während des Spiels – reagieren.

Wir leben den Zusammenhalt

Gut, das Campo Bahia der deutschen Mannschaft wurde im Vorfeld der WM immer wieder kritisiert – natürlich hätte man auch in ein „normales“ Hotel ziehen können wie alle anderen Teams. Doch davon einmal ganz abgesehen, hat Jogi Löw mit dem Bilden von WGs im Campo Bahia genau das erreicht, was er erreichen wollte: Zusammenhalt. Woran man das erkennt? Alle ziehen mit, niemand schimpft oder stänkert, wenn er mal auf die Bank gesetzt wird. So hielt zum Beispiel Per Mertesacker vor der Partie gegen Frankreich die Ansprache in der Kabine – obwohl er gar nicht mitspielen durfte.

Wir denken rational und abgezockt

1:0? Reicht doch! Bei der WM 1990 haben wir schließlich auch mit einem 1:0-Sieg den Titel gewonnen. Auch in Sachen Abgezocktheit macht den Deutschen niemand etwas vor. Bestes Beispiel dafür ist wohl die Aussage Jerome Boatengs: „Das ganze Stadion wird gegen uns sein. Das wird ein tolles Erlebnis.“

Und Brasilien?

„Jetzt erste recht“ – das wird sicherlich der momentan am häufigsten durch das brasilianische Team geisternde Gedanke sein. Man will für den verletzten Superstar Neymar spielen, ihm mit einem Sieg die Ehre erweisen – und vor allem zeigen, dass es auch ohne ihn geht. Unterstützung wird das Team dabei von einer gelben Wand im Stadion erhalten: Die Fans geben alles für ihre Mannschaft, singen, schreien, unterstützen. Eher unschöne Hilfe könnte Brasilien auch vom Schiedsrichter erhalten: Die Seleção machte bei dieser WM schon mit einigen unrühmlichen Foulattacken auf sich aufmerksam, die Spieler grätschten und traten, was das Zeug hält – insgesamt 96 Vergehen wurden gezählt. Gepfiffen wird das Spiel heute Abend nun aber leider vom mexikanischen Referee Marco Rodriguez – der die Beißattacke von Luis Suãrez beim Spiel Uruguay gegen Italien übersehen hat.

Wir dürfen also wieder einmal gespannt sein! Die Partie wird heute Abend um 22 Uhr deutscher Zeit angepfiffen – ein paar Stunden zum vorab Daumen drücken haben wir also noch! Die Aufstellung wird wie gewohnt erst kurz vor der Partie bekannt gegeben – höchstwahrscheinlich dürfte diese aber nicht großartig anders aussehen als im Frankreich-Spiel.

Bild: Thinkstock, iStock, tiero

Kommt Deutschland ins WM-Finale?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,60 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.