Kein Sieg für Gladbach beim Wiedersehen mit Favre

Rottach-Egern – Borussia Mönchengladbach hat beim ersten Wiedersehen mit Ex-Coach Lucien Favre eine Niederlage erlitten. Knapp zwei Jahre nach dem überraschenden Rücktritt des ehemaligen Borussia-Trainers unterlag der Fußball-Bundesligist dem Favre-Club OGC Nizza mit 1:2 (0:0).

Nach der Führung durch einen sehenswerter Fernschuss von Thorgan Hazard (61. Minute) sorgten Alassane Pléa (79.) und Adrien Tameze (87.) in Rottach-Egern für den Sieg des französischen Erstligisten.

Beim Test kamen auch die Neuzugänge Mickael Cuisance (AS Nancy), Julio Villalba (Cerro Porteno) und Reece Oxford (West Ham United) zum Einsatz. Die Partie fand im Rahmen des Mönchengladbacher Trainingslagers in Oberbayern statt. Nur wenige Stunden zuvor hatte die Borussia mit anderen Profis aus dem Kader einen Test gegen Leeds United in Schwaz (Österreich) bestritten. Beim 1:1 (0:1) erzielte Patrick Herrmann (47.) den Ausgleich für sein Team.

Fotocredits: Matthias Balk
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...