Lewandowski gibt Entwarnung: Nur Schulterprellung

München – Doppel-Torschütze Robert Lewandowski vom FC Bayern hat sich beim 4:1 gegen Borussia Dortmund eine Schulterverletzung zugezogen. Für das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid gab der Stürmer aber gleich Entwarnung.

«Es ist eine Prellung. Es ist nicht so schlimm. Ich werde mich für Mittwoch gut vorbereiten», sagte der Pole nach dem Bundesliga-Spitzenspiel in München. Er gehe 100 Prozent von einem Einsatz gegen Real aus, sagte der Angreifer.

Auch Trainer Carlo Ancelotti plant mit dem 28-Jährigen für das Viertelfinal-Hinspiel gegen Madrid. Lewandowski habe Schmerzen, sagte der italienische Coach der Münchner. Laut medizinischer Abteilung sei die Blessur schmerzhaft, aber kein Problem für das Spiel am Mittwoch. Lewandowski war kurz nach seinem zweiten Treffer in der 72. Minute ausgewechselt worden. «Ich wollte kein Risiko eingehen», sagte Lewandowski.

Am Mittwoch sollen auch Torhüter Manuel Neuer und Offensivkraft Thomas Müller wieder dabei sein. Douglas Costa gab nach seiner Knieverletzung schon gegen Dortmund sein Comeback.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...