Malawi – das schöne Urlaubsland im Herzen Afrikas

Der Touristenmagnet in Malawi ist der Malawisee. Fast alles, was sich touristisch im Land abspielt, findet in, am und auf diesem See statt. Der Malawisee gibt zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum, daneben befinden sich an seinem Ufer Strände, die wunderschön und die perfekte Ergänzung zum kristallklaren Wasser des Sees sind. Wer einmal am Malawisee war, wird sich fragen, warum ans Meer fahren, wenn es in Afrika solch schöne Stellen gibt.

Naturschauplätze

Touristen und Einheimische lieben gleichermaßen die Kapichira-Wasserfälle. Das sind Wasserfälle von einem unglaublichen Ausmaß. In der Höhe riesig stürzt hier eine kaum in Zahlen zu fassende Menge an Wasser pro Minute herunter. Neben dem Malawisee gibt es in Malawi außerdem den Malombessee. Dieser zählt ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Berg Mulanje ist nicht nur für passionierte Bergsteiger eine Herausforderung. Unter Begleitung eines Bergführers erhält jeder die Gelegenheit, den Berg zu ersteigen und sich an der reizvollen Umgebung zu erfreuen. Malawi weiß die Schönheit seines Landes zu schätzen. Vieles wird daher in Nationalparks geschützt. So gibt es den Lake Malawi Nationalpark, den Kasungu Nationalpark, den Lengwe Nationalpark und den Liwonde Nationalpark.

Beliebte Ausflugsziele

Malawi ist eines der sehenswertesten Länder Afrikas. Der Tourismus ist hoch entwickelt. Das Land weiß seine Sehenswürdigkeiten zu vermarkten. Der Besucher findet daher in Malawi ein touristisch perfektes Land vor. Ohne Zweifel sind die Aktivitäten in, auf und am Malawisee das Tollste. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rundreise über den See? Diese startet immer freitags in Monkey Bay, das Schiff fährt dann bis in den Norden Malawis nach Karonga und legt am darauffolgenden Mittwoch wieder in Monkey Bay an. Das ist ein außergewöhnliches Erlebnis, Malawi kennenzulernen.
Der beliebteste Badeort in Malawi ist Senga Bay. Dort gibt es Campingplätze und Unterkünfte, die sehr gut sind. Lilongwe ist die Hauptstadt von Malawi und befindet sich in der Mitte des Landes. In der Nähe ist der 2.000 qkm große Kasunga-Nationalpark. Der Lengwe Nationalpark ist im Südwesten von Malawi. Er ist lediglich 130 qkm groß, trotzdem kann man eine Vielzahl der typisch afrikanischen Tiere in ihm bewundern. So trifft man auf Warzenschweine, Impalas, Kudus und die seltene Nyala-Antilope.

Foto: Trym Espeseth – Fotolia.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...