Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten

Salzburg – Dietrich Mateschitz will die Spieler von RB Leipzig auch bei weiter wachsenden Begehrlichkeiten internationaler Vereine von einem Wechsel abhalten.

«So ist das Geschäft. Aber wir werden versuchen, in Leipzig die Spieler zu halten und mitzubieten», sagte Mateschitz in einem Interview den «Salzburger Nachrichten».

Zudem stellte der Red-Bull-Besitzer klar, dass an einem angeblichen Kauf-Interesse für einen Clubs aus der englischen Premier League überhaupt nichts dran sei. «Das ist nicht einmal Kaffeesudlesen. Es wäre sogar eine außerordentliche Dummheit, nach dem erfolgreichen Engagement in Leipzig jetzt auch an irgendeine Ergänzung in England zu denken. Das wäre sportlich falsch.»

Vor dem Beginn der zweiten Saisonhälfte mit der Heimpartie am kommenden Samstag gegen Eintracht Frankfurt belegt Aufsteiger RB Leipzig den zweiten Tabellenplatz mit nur drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl kassierte in den bisherigen 16 Meisterschaftsspielen lediglich zwei Niederlagen.

Fotocredits: Erwin Scheriau
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...