Nach dem Studium die Karriere in der Vermögensberatung

Nach dem Studium die Karriere in der VermögensberatungNach dem Studium geht der Ernst des Lebens richtig los. Oftmals stellt sich für Studenten die Frage, in welchem Bereich der Wirtschaft sie am besten aufgehoben sind. In der Vermögensberatung gibt es für Absolventen eines wirtschaftlichen Studiums viele Möglichkeiten. Sie können in einem Angestelltenverhältnis arbeiten und sich sogar selbstständig machen.


In der Vermögensberatung sind Fachkenntnisse nötig

Wer ein wirtschaftliches Studium absolviert hat, hat sich sehr viel Wissen angeeignet. Es kann jedoch sein, dass dieses allein nicht ausreicht. Ist ein passender Job gefunden, sollten Erkundigungen eingeholt werden, ob es spezielle Weiterbildungen gibt, deren Absolvierung vorteilhaft wäre. Dies kann beispielsweise der Fachwirt für Finanzen und Versicherungen sein oder die Sachkundeprüfung zum Versicherungsfachmann. Letztere kann nicht im Studium erworben, sondern muss vor einer Industrie- und Handelskammer abgelegt werden. Je nachdem, ob die Tätigkeit im Angestelltenverhältnis ausgeführt wird oder auf selbstständiger Basis, ist sie mehr oder weniger empfehlenswert. Besonders bei einer selbstständigen Tätigkeit müssen weitreichende Kenntnisse vorhanden sein, aber auch nachgewiesen werden können, um Kunden zu gewinnen.

Welche vertraglichen Bindungen existieren für Vermögensberater?

Ein Vermögensberater kann verschiedenen Produktanbietern verpflichtet sein. Ein Handelsvertreter arbeitet im Namen eines bestimmten Unternehmens. Er bietet den Kunden deren spezifische Produkte an. Er kann für ein einzelnes Unternehmen tätig sein, jedoch gibt es auch die Möglichkeit, für zwei oder mehr Institute zu arbeiten und deren Produkte zu vermitteln. Natürlich muss er die Interessen der jeweiligen Unternehmen wahren. Als Makler stehen die Interessen der Kunden im Vordergrund. Er ist somit keinem Unternehmen verpflichtet und sucht das für seinen Kunden passende Angebot heraus. Welche Variante gewählt wird, muss jeder Absolvent für sich entscheiden.

Viele verschiedene Möglichkeiten für Absolventen

Absolventen haben in der Wirtschaft eine große Auswahl an Karrierechancen. Besonders als Vermögensberater bestehen Aufstiegschancen und es können tiefergehende Kenntnisse erworben werden. In diesem Bereich existieren mehrere Möglichkeiten: Als Handelsvertreter besteht eine vertragliche Bindung an ein oder mehrere Unternehmen. Als Makler besteht keine Bindung an ein Unternehmen, es besteht nur eine Verpflichtung gegenüber dem Kunden. Weitere Informationen finden Sie auch auf dem YouTube-Channel von Swiss Life Select.

Image: Thinkstock, iStock, Minerva Studio

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...