Neuseeländischer Wells vor Halfpipe-Finale verletzt

Pyeongchang – Nach einem Sturz unmittelbar vor dem Finale muss der neuseeländische Ski-Freestyler Byron Wells auf den olympischen Halfpipe-Wettbewerb verzichten.

Der 25-Jährige habe sich im Training verletzt, bestätigte das neuseeländische Team. Wells musste mit einem Rettungsschlitten aus der Halfpipe der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang transportiert werden. Sein Bruder, Beau-James Wells, geht im Finale an den Start.

Fotocredits: Angelika Warmuth
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.