New York Fashion Week: Victoria Beckham

Dass Victoria Beckhams´ Händchen für Mode immer ausgeprägter und besser zu werden scheint, hat sie schon häufiger bewiesen. Auch auf der New York Fashion Week 2010, die im Moment stattfindet, hat die ehemalige Sängerin der Spice Girls ihr Talent in Sachen Mode unter Beweis gestellt.

Farblich gesehen, bot Victoria Beckham eine weitreichende Palette an Tönen. Vom eleganten kleinen schwarzen, bis zum bodenlangen Kleid in Nude-Nuancen war so einiges dabei. Besonders auffällig war aber vor allem eine Farbe: Ein sattes, frühlingshaftes Gelb. In Kombination mit zarten Seiden- und Satinstoffen kommt dieser Ton ganz speziell zur Geltung und lässt auch die Trägerin strahlen. Außerdem dominierten ebenso Weiß, Flieder und Grau die Mode.

Bewundern konnten die Zuschauer der Fashion Show weiterhin die verschiedenen Schnittmuster der Kleider. Und so sollte sich schließlich für jeden Geschmack etwas Passendes finden lassen.

Schlicht, aber unglaublich elegant sind schmal geschnittene Cocktail- und Etuikleider. Etwas „geschäfts- oder alltagstauglicher“ sind Kleider mit (mehr oder weniger) längeren Ärmeln und betonter Taille. An den Fifties-Trend knüpft die Modelinie ebenfalls an. Allerdings wird der typische Schnitt etwas verändert: Die Kleider sind entweder kürzer geschnitten (bedecken die Knie also nicht) oder betonen dank einem weiten Ausschnitt das Dekolleté.

Als passende Accessoires zum Look eignen sich dann natürlich dunkle Sonnenbrillen und schlichte Taillengürtel. Außerdem wurden viele Models mit Big Bags in den passenden Nuancen (Schwarz, Weiß oder Nude) ausgestattet. Wie zu allen Kleidern passen auch hierzu Pumps oder Riemchenschuhe perfekt.

Beim Makeup setzte die Linie ganz besonders auf großzügig aufgetragenen, dunklen Lidschatten. Die Haare werden natürlich oder im Sleek Look getragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...