Nie gewinne ich etwas! – Diese Glücksbringer sollen helfen

Nie gewinne ich etwas! - Diese Glücksbringer sollen helfen Wer nur wenig Glück bei der Lotterie hat, benötigt vielleicht nur den passenden Glücksbringer. Die Auswahl ist riesig. Es gibt Hufeisen, Fliegenpilze, Marienkäfer und viele mehr. Jeder einzelne Glücksbringer hat eine besondere Bedeutung und Funktion. Der geeignete Talisman sollte also genau ausgesucht werden.

Vierblättrige Pflanzen und Eisen

Zu den bekanntesten Glücksbringern zählen das vier blättrige Kleeblatt und das Hufeisen. Ein vier blättriges Kleeblatt als Glücksbringer hat vermutlich biblischen oder druidischen Ursprung. Im Christentum und auch bei den Druiden steht die kleine Pflanze aber als Vorbote für Glück, Wohlstand und Reichtum. Wer also nach Reichtum und Glück in der Lotterie sucht, der wird es vielleicht mit einem vierblättrigen Kleeblatt finden. Ein ebenso bekannter Glücksbringer ist das Hufeisen. Ihm werden magische Kräftige zugeschrieben. Ein solcher Talisman, mit dem offenen Ende nach unter über einer Tür angebracht, soll vor Geistern und Naturkatastrophen schützen. Nicht ganz der richtige Talisman für das Glücksspiel, aber für das nächste Gewitter sicherlich die passende Wahl.

Die Pfote eines Hasen

Ein Glücksbringer mit langer Geschichte und tierischen Kräften ist hingegen die Hasenpfote. Ihre Verwendung als Glücksbringer stammt vermutlich aus dem Voodoo. In den okkulten Zirkeln wurden die besonderen Eigenschaften der Pfote für das Glück im Leben oder beim Glücksspiel genützt. Damit eine Hasenpfote aber den gewünschten Zweck erfüllen kann, sollte sie auf ganz bestimmte Weise gewonnen werden. So gibt es Glauben und Traditionen, die besagen, es dürfe nur die linke Hinterpfote eines Hasen verwendet werden. Idealerweise fängt und tötet man diesen an einem regnerischen Freitag den Dreizehnten auf einem Friedhof. Für den tödlichen Schuss darf natürlich nur eine Silberkugel verwendet werden. Wer aber ganz fest an die magischen Kräfte einer solchen Pfote glaubt, muss keinen Hasen erlegen oder eine echte Pfote verwenden. Sie bringen soll das gewünschte Glück bringen. Dabei spiel es keine Rolle ob beim Kartenspiel oder bei einer Lotterieteilnahme. Über Letzteres kann sich beispielsweise weiter bei SKL Boesche informiert werden.

Der passende Talisman

Glück in der Liebe ist zwar schön; Glück im Spiel aber noch viel besser. Damit es auch klappt, kann man zahlreiche Glücksbringer verwenden. Ein vierblättriges Kleeblatt und eine Hasenpfote sind die optimale Kombination. Aber auch Fliegenpilze, Glücksschweine oder Marienkäfer stehen zur Auswahl.

Foto: Fotolia, 28351388, racamani

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...