Norwegen – ein fesselndes Reiseland

Norwegen – ein fesselndes ReiselandNordkap, Fjorde, Wikinger und Trolle: Norwegen hat faszinierende Natur und spannende Geschichte zu bieten. Spektakuläre Straßen ziehen sich über steile Gebirgszüge und entlang malerischer Fjorde. Gut erreichbare Skigebiete garantieren mehr als ausreichend Schnee für aufregenden Wintersport.





Land der Fjorde

Norwegen ist berühmt für die Fjorde – zwei davon, der Geirangerfjord und der Nærøyfjord, gehören sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe. Bekannt sind auch der Sognefjord als der längste Fjord und der beliebte Hardangerfjord.

Wer im Winter in den Norden des langgezogenen Lands reist, hat gute Chancen, Nordlichter zu erleben. Dieses berühmte Naturphänomen entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen, die von der Sonne ausgestoßen werden, auf das Magnetfeld der Erde treffen. Dabei werden sie in Richtung der Pole abgelenkt und prallen auf die Lufthülle. So entsteht das grünliche Schimmern, das die Landschaft in ein unwirkliches Licht taucht.

Ein ganz anderes Phänomen zeigt sich im Frühsommer über dem Polarkreis. Dann geht die Sonne nicht unter, also herrscht zu dieser Zeit des Jahres 24 Stunden Tageslicht.

Das Wetter in Norwegen

Dank des Golfstroms ist das Wetter in Norwegen vergleichsweise mild. Die Sommer sind warm und sowohl der Frühling als auch der Herbst sind farbenprächtige Jahreszeiten. Im Winter ist der Schneefall garantiert, entsprechend beliebt sind die zahlreichen Skigebiete des Landes. Gute Angebote für Reisen nach Norwegen zu jeder Jahreszeit gibt es bei spezialisierten Anbietern.

Die Geschichte Norwegens: Wikinger und Samen

Die Wikinger waren mehr als räuberische Seefahrer, sondern auch Händler, Entdecker und Siedler. Das Vermächtnis der Wikingerzeit (800 bis 1050 nach Christus) hat Norwegen bis in die heutige Zeit geprägt. Kaum weniger bekannt sind die Samen, ein Volk, das für seine farbenfrohe Kleidung und riesige Rentierherden bekannt ist und schon seit über 10.000 Jahren im nördlichen Skandinavien beheimatet ist.

Norwegen ist aber auch für Trolle bekannt, den Sagenwesen der norwegischen Folklore. Es soll sie in unterschiedlichen Größen geben, sie leben jedoch verborgen in den Wäldern, wo sie gut getarnt sind. Mehrere Orte sind nach ihnen benannt, darunter Trollheimen, Trollstigen, Trollhatten und Trollveggen.


Foto: Thinkstock, 463860229, iStock, Paffy69

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...