Oktoberfest 2012 – Das waren die Dirndl-Trends der Wiesn

Der Artikel beschreibt die Dirndl-Trends zum Oktoberfest 2012. Sollten Sie in diesen Tagen Gelegenheit haben, das Oktoberfest in München zu besuchen, werden Sie nicht wenig erstaunt sein über den Einfallsreichtum bayerischer und auswärtiger Dirndlträgerinnen und erst recht über die hohe Dichte. Ob klassisch oder extravagant – ein Dirndl ist ein Must-have und wird mit unverhohlenem Stolz getragen. In seinen abwechslungsreichen Erscheinungsformen ist das Dirndlkleid 2012 ein offenherziger und optischer Leckerbissen. Angefangen vom Muster- und Materialmix bis zum Rockvolumen und unterschiedlichen Applikationen kann der Dirndl-Trend exotischer und unterhaltsamer nicht sein.

Erlaubt ist, was gefällt

Das Dirndl ist keine historische Tracht im eigentlichen Sinne, da ihm heute traditionelle und regionale Bezüge fehlen, an der man die Trägerin einer Region und einem sozialen Status zuordnen kann. Dennoch ist das Dirndl ein Sinnbild für alpenländisches Brauchtum von Nord bis Süd und über deutsche Grenzen hinweg in allen Köpfen fest verankert. 2012 sind häufig üppige Schleifen und Schnürungen aus Satin zu sehen; typisch karierte bis elegant barocke Stoffe zieren die Oberkleider, die Farben gehen Ton in Ton ineinander über, sind bisweilen sogar schrill wie Bollywood und die Muster werden frech gemixt.

Knackige Weiblichkeit

Ein Dirndl steht jeder Frau und jeder Figur! Das wandelbare an einem Dirndlgewand ist, sich jeder Figur und jedem Frauentyp anpassen zu können. Der hoch angesetzte Rock und der zumeist quadratische Ausschnitt des Kleides, unter dem eine bauschige Bluse getragen wird, betont in jedem Fall die Vorzüge der weiblichen Figur. Der Grundschnitt wird variiert, angepasst und optisch so verändert, dass weniger oder mehr Busen gleich betont zur Geltung kommt.

Es lebe die Fantasie

Das Leben ist eine Bühne – so scheint das Motto des Dirndl-Jahres 2012 zu heißen. Hier dürfen Sie sich selbst inszenieren, ganz egal ob Sie es operettenhaft mit Tüllapplikationen lieben, mädchenhaft lasziv mit freien Schultern, Accessoires wie ein Charivari (zur Tracht getragene Kette an der Schürze) oder eine Bolerojacke unverzichtbar finden – dabei sein ist alles! Eine tolle Auswahl finden Sie beispielsweise auf www.limango-outlet.de.

Inhaber des Fotos: fotodesign-jegg.de – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...