Oscarverleihung 2014 – Deutschland diesmal nicht mit dabei

oscarsAm 02. März 2014 findet wieder die jährliche Filmpreisverleihung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, besser bekannt unter dem Spitznamen Oscar, im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Diese Auszeichnung wurde am 12. Februar 1929 von Louis B. Mayer, dem damaligen Präsidenten der MGM Studios ins Leben gerufen und erfolgt dieses Jahr somit bereits zum 86. Mal. Ob dieses Jahr möglicherweise wieder ein Oscar nach Deutschland geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Deutsche Filmpreisträger

Zuletzt ging im Jahr 2007 für „Das Leben der Anderen“ der Oscar für den besten fremdsprachigen Film nach Deutschland. Der Spielfilm aus dem Jahr 2006 handelt von dem Staatssicherheits-Apparat der DDR und der damaligen Kulturszene Ost-Berlins und setzt sich vor allem ernsthaft und kritisch mit der Geschichte der DDR auseinander. Nun setzte man in diesem Jahr die Hoffnungen auf das deutsch-norwegische Filmdrama „Zwei Leben“, das auf wahren Tatsachen beruht. Thematisiert wird hier die Gegebenheit, dass in den Kriegsjahren zwischen 1940 und 1945 zahlreiche Kinder aus den Beziehungen zwischen norwegischen Frauen und deutschen Soldaten hervorgingen. Leider hat das deutsche Stasi-Drama es nicht in die Oscar-Endrunde geschafft und wurde bei den Nominierungen für die Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nicht berücksichtigt.

Nominierungen für 2014

Die Nominierungen für die 86. Oscarverleihung wurden bereits am 16. Januar 2014 bekanntgegeben. Als Favoriten mit jeweils zehn Nominierungen gelten nun „American Hustle“ und „Gravity“, gefolgt von dem britisch-amerikanisches autobiografischen Historiendrama „12 Years a Slave“ mit neun Nominierungen. Erwähnenswert ist vor allem, dass „American Hustle“ als einziger Film dieses Jahr des Jahres für die sogenannten „Big Five“ – Bester Film, Beste Regie, Bestes Originaldrehbuch, Beste Hauptdarstellerin und Bester Hauptdarsteller – nominiert ist.

Die Nominierungen als Video:

Oscarverleihung 2014

Noch weiß man nicht, wer einen der heiß begehrten Oscar Trophäen mit nach Hause nehmen darf, aber die höchst zeremonielle Verleihung wird von zahlreichen Fernsehsendern in der ganzen Welt übertragen und überrascht und beglückt jedes Jahr unzählige Fernsehzuschauer. Moderiert wird die Show dieses Jahr von Amerikas beliebtesten lesbischen Moderatorin Ellen DeGeneres und verspricht somit ein rundum unterhaltsamer Abend zu werden.

Foto: Thinkstockphotos, Getty Images News, Scott Olson

Oscarverleihung 2014 – Deutschland diesmal nicht mit dabei: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,47 von 5 Punkten, basierend auf 34 abgegebenen Stimmen.
Loading...