«Phelpsland» im ewigen Medaillenspiegel auf Platz 34

Rio de Janeiro – Wäre US-Schwimmstar Michael Phelps ein Land, läge er mit 23 Goldmedaillen im ewigen Medaillenspiegel nur noch eine Goldmedaille hinter Olympia-Gastgeberland Brasilien. «Phelpsland» läge derzeit auf Platz 34 – vor Äthiopien (22), Österreich (19) und Argentinien (18).

Er beendete bei den Spielen in Rio de Janeiro mit dem Staffel-Gold über 4 x 100 Meter Lagen die größte Karriere der Olympia-Historie. Während Phelps 23 Goldmedaillen bei vier Olympischen Spielen allein sammelte, brauchte Brasilien mit seinen rund 200 Millionen Einwohnern für 24 Mal Gold 96 Jahre. Das Erste gab es 1920 in Antwerpen, für Guilherme Parãense im Schießen. Die besten Spiele Brasiliens mit fünfmal Gold waren die 2004 in Athen.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...