«Präsidiale Verfügung»: Deutsches Haus länger offen

Pyeongchang – Der Final-Einzug der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft beim Olympia-Turnier sorgt für eine um einen Tag verlängerte Öffnungszeit im Deutschen Haus in Pyeongchang. «Das sind wir der Mannschaft in jeder Hinsicht schuldig», sagte DOSB-Chef Alfons Hörmann der Deutschen Presse-Agentur.

«Wer sich so einsetzt, wer solch grandiose Sportgeschichte schreibt, der hat das gute Recht am letzten Tag hier in der guten Stube von Sport Deutschland so empfangen zu werden, wie er es über das Turnier hinweg verdient hat», sagte Hörmann. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) verlängerte kurzerhand die Öffnungszeiten. «Deshalb gibt es eine präsidiale Verfügung: Das Haus wird für die Eishockeyspieler und andere geöffnet.»

Normalerweise hätte der zentrale Treffpunkt für die Athleten am Samstag die Türen geschlossen. Das Eishockey-Finale zwischen Deutschland und den Olympischen Athleten aus Russland findet am Sonntag statt, am Tag der Schlussfeier in Pyeongchang. Das Deutsche Haus ist für die Olympiamannschaft der zentrale Treffpunkt der Winterspielen und ist im Birch Hill Golf Club beheimatet.

Fotocredits: Michael Kappeler
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.