Rydzek und Frenzel im Sprungtraining stark

Pyeongchang – Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek und Olympiasieger Eric Frenzel haben beim Sprungtraining der Nordischen Kombinierer in Pyeongchang überzeugt.

Vor der olympischen Entscheidung von der Großschanze belegte Rydzek auf der Anlage im Alpensia Nordic Park am Sonntag die Ränge vier und sechs, Kollege  Frenzel darf nach den Plätzen zwei und sieben auf das nächste olympische Gold nach dem Titel von der Normalschanze hoffen. Nachdem es an der Schanze gut lief, ließen die beiden deutschen  Top-Kombinierer den dritten Trainingsdurchgang aus. Auch Fabian Rießle präsentierte sich in ordentlicher Sprungform.

Um den vierten Platz für die Entscheidung bei den Winterspielen am Dienstag (11.00/13.45 Uhr/MEZ) kämpfen der junge Vinzenz Geiger und Routinier Björn Kircheisen. Am Sonntag gewann der 20-Jährige zwei der drei Testdurchgänge knapp, Kircheisen einen weiteren dafür relativ deutlich. Bei der ersten Entscheidung war Geiger zum Einsatz gekommen. Am Donnerstag steht für die Kombinierer auch noch die Staffel auf dem Programm.

Fotocredits: Daniel Karmann
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.